0
Geschrieben: 31. Juli, 2013 in Gesund essen
 
 

Müsli oder Cornflakes? Auf den Start kommt es an!

CCP05_0006Hi
CCP05_0006Hi

Für einen guten Tag ist ein gesundes Frühstück besonders wichtig. Es macht nicht nur gute Laune, sondern auch richtig fit und gibt Power für den ganzen Tag. Gerade am Morgen geht es oftmals zuhause hektisch zu und viele Menschen nehmen sich leider für das Frühstück keine Zeit oder nehmen ihr Frühstück am Arbeitsplatz oder im Cafe zu sich.



Ob „groß“ oder „klein“ – wer am Morgen nicht ausreichend Energie zu sich nimmt, leidet am Arbeitsplatz und in der Schule an Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Denn, das Frühstück liefert zusammen mit der ersten Zwischenmahlzeit rund ein Drittel der Energie und Nährstoffe. Sind die Energiereserven erschöpft, sind Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwäche oder sogar Übelkeit die Folge. Am besten können Sie Ihre Energiespeicher mit einem vollwertigen Frühstück auffüllen.

Wie soll ein Frühstück aussehen, das Kraft gibt und gut schmeckt? Die vier Komponenten für ein gesundes Frühstück sind:

  • Getreide
  • Milchprodukte/Milch
  • Obst/Gemüse
  • ein Getränk

Getreide ist die Nr. 1 in der Vollwertküche. Jedes vollwertige Frühstück sollte Getreide oder Getreideprodukte in irgendeiner Form enthalten. So ist z. B. ein Frischkornmüsli aus geschrotetem und eingeweichtem Getreide das richtige Sprungbrett für den Tag. Gerade morgens braucht der Körper eine solide Grundlage, nachdem er über Nacht Energie verbraucht hat, aber keine Nahrung erhalten hat.

Besonders empfehlenswert ist also, Getreide in unerhitzter Form zu sich zu nehmen, z. B. ein frisch geschrotetes Müsli oder Keimlinge. Auf diese Weise bleiben Vitamine, Ballaststoffe und andere wichtige Inhaltsstoffe erhalten. Beim Frischkornmüsli kommt es zu einem langsamen und niedrigen Anstieg der Blutzuckerkurve. Dadurch fühlen Sie sich 4-5 Stunden satt, ohne dass der Magen überlastet wurde und Sie sind frisch und fit. Garnieren Sie Ihr Müsli mit Joghurt, Quark, frischen Früchten, z. B. einem geriebenen Apfel, oder Nüssen. Am besten stellen Sie dazu auf die Tischmitte einen bunten, hübsch angerichteten Obstteller – das gefällt auch den Kindern, denn jeder kann sich mit den Fingern etwas wegnehmen.  Auch eine süße Buchweizengrütze oder ein Hirsebrei liefern ideale Voraussetzungen für einen guten Start in den Tag. Wenn Sie Brot bevorzugen, wählen Sie Vollkornbrot und für den Belag fettarmen Quark oder Frischkäse. Auch Knäckebrot kann schmecken! Der Brotbelag kann mit einem Salatblatt, Tomaten-, Gurken-, Radieschenscheiben oder Paprikastreifen dekoriert werden. Oder belegen Sie ein Butterbrot mit feinen Apfelspalten. Für die „Schleckermäulchen“ ist auch etwas Marmelade oder Honig in Ordnung.

Als Milchprodukte und Milch eignen sich Vollmilch, Joghurt (ohne Zusätze), Dickmilch, Kefir oder Quark, die sich gut mit Obst und Gemüse kombinieren lassen. An Flüssigem darf es nie fehlen! Gerade Kinder brauchen viel zu trinken, ab dem Grundschulalter am besten 1- 2 Liter pro Tag. Auch Flüssigkeitsmangel macht müde und schlapp. Kindern deshalb über den Tag verteilt Mineralwasser, ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees oder frisch ausgepresste Säfte anbieten. Auch einmal am Tag ein Glas verdünnter, ungesüßter Fruchtsaft im Mischverhältnis 2/3 mit Wasser ist erlaubt. Ein Glas Milchshake pro Tag ist ebenfalls gut für Kinder. Aber Achtung: Nur wenn Kuhmilch vertragen wird!

Weitere Tipps:

  • für „Gemüsemuffel“ kann man Gemüse in witzige Formen schneiden
  • statt Wurst Frischkäse nehmen und mit geraspelten Karotten belegen
  • mit Zahnstochern Spießchen machen: Käsewürfel, Mozzarellastückchen, Trauben, Kirschtomaten, bunte Rohkostspießchen
  • mit flüssigem Honig lassen sich Brote mit lustigen Gesichtern oder Kreisen verzieren
  • servieren Sie verschiedene Vollwert-Brotsorten, hübsch angerichtet
  • kleine Überraschungen wie Studentenfutter zum Knabbern sorgen für Abwechslung

Und – nehmen Sie sich Zeit für ein gemeinsames Frühstück, denn in großer Runde macht es viel mehr Spaß. Auch wenn die Zeit morgens knapp ist, sollte am Tisch eine harmonische, freundliche Atmosphäre herrschen. So gelingt ein idealer Start für die ganze Familie!

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...