0
Geschrieben: 25. Oktober, 2016 in Deutschland | Reisetipps | Tourismus-Reiseservice
 
 

Bad Abbach – Wohlfühlen in der Vorweihnachtszeit

sichtvon-kaisertaufbadabbach_turm_kirche_winter
sichtvon-kaisertaufbadabbach_turm_kirche_winter
Was tun, wenn die Tage kürzer und zusehends kälter werden? Genau: verreisen. Das muss nicht immer weit sein. Bad Abbach bietet sich für einen Trip in der nasskalten Saison hervorragend an. Gerade in der Vorweihnachtzeit entfaltet der kleine Kurort im Landkreis Kelheim einen ganz eigenen Charme und bietet die ideale Ausgangsbasis für adventliche Erkundungstouren in der Umgebung. Mit der Kaiser-Therme lockt zudem ein echtes Wellness-Highlight.

Sicht von Kaiser Tauf, Fotoquelle: Bad Abbach

Die mitunter schönsten Ecken Bayerns entdecken und gleichzeitig etwas für Gesundheit und Wohlbefinden tun. Bad Abbach punktet mit dem vollen Programm. Denn der malerische Kurort an der Donau besticht durch seine hervorragende Lage. Wer vorweihnachtliches Flair liebt, kommt garantiert auf seine Kosten – bieten sich doch in nächster Nähe eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten. Zum Beispiel: Regensburg, UNESCO-Weltkulturerbe und Ostbayerns heimliche Christkindlmarkt-Hauptstadt. An nahezu jedem Platz der Altstadt finden sich in der Adventszeit kleine Buden, die allerlei schönes Kunsthandwerk darbieten und mit dem Duft mannigfaltiger kulinarischer Köstlichkeiten die Nase kitzeln. Von Glühwein, Kinderpunsch und Feuerzangenbowle bis hin zu gebrannten Mandeln, Maronen, Hirtenbrot und der lokalen Besonderheit, der „Knackersemmel mit allem“.

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Der Besuch in Bad Abbach bietet aber auch den idealen Ausgleich zum weihnachtlichen Schnabulieren. Denn dass man sich in dem Kurort körperlich wie auch seelisch bestens erholen kann, das wusste auch schon Kaiser Karl V., der sich hier im Jahre 1532 von den Strapazen des spätmittelalterlichen Alltags (und seiner Gicht) erholte. Bis heute schwören die zahlreichen Besucherinnen und Besucher auf die wohltuende Wirkung des einzigartigen Heilwassers. Zu genießen ist dies in der Kaiser-Therme, einem wahren Tempel für alle, die Körper und Seele etwas Gutes tun wollen. Die im Thermal- und Schwefelwasser gelösten Inhaltsstoffe können den Organismus über die Haut positiv beeinflussen und den Stoffwechsel aktivieren. Da die thermische Reizung auch das Immunsystem positiv beeinflussen kann, ist eine Stippvisite in der kühlen Jahreszeit ideal.

Aussenbereich bei Nacht

Aussenbereich bei Nacht

Wohlige Wärme und gesundes Schwitzen verbindet ein Besuch in der Saunawelt. Auf über 1.000 Quadratmetern verteilen sich verschiedene Saunen – von der Panoramasauna mit wunderschönem Ausblick bis hin zu Dampfgrotte, Kräuter-Aroma- und Bio-Apfelsauna. Tolle In- und Outdoor-Zonen laden zum „Wellness-Wandern“ ein. Zum Rundum-Gelungenen Bad Abbach Besuch zählt natürlich auch eine heimelige Unterkunft. Hier haben Sie die Wahl aus einer Vielzahl von Angeboten. Vom Hotel bis zur Pension – viele Häuser sind familiengeführt, die Gastgeber garantieren Ihnen einen gemütlichen wie freundlichen Aufenthalt mit bestem Service. Zudem bietet der Kurort auch neben dem weihnachtlichen Programm vor Ort und im Umfeld einige kulturelle Schmankerl. Im zentral gelegenen Kursaal finden regelmäßig Kurkonzerte statt.

Weitere Infos gibt es bei der Kurverwaltung:

Markt Bad Abbach
Raiffeisenstr. 72, 93077 Bad Abbach
Telefon: 09405 – 9590-0
Fax: 09405 – 9590-50
E-Mail: markt(at)bad-abbach.de
De-Mail: markt(at)bad-abbach.de-mail.de
Internet: www.bad-abbach.de


moz_neu

War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...