0
Geschrieben: 25. Mai, 2014 in Aktuelles | Infektionskrankheiten
 
 

Bakterien überleben tagelang auf Flugzeugsitzen

13459866_S
13459866_S
US-Forscher warnen: Auf Armlehnen, Sitztaschen und Türknäufen im Flugzeug können Bakterien bis zu einer Woche überleben und auf diese Weise Krankheiten weiter verbreiten. Dies geht aus Studien hervor, die bei einem Kongress der US-amerikanischen Gesellschaft für Mikrobiologie veröffentlicht wurden.

Flugzeugsitze, Fotoquelle: 123RF

Der Wissenschaftler Kiril Vaglenov von der Auburn University (US-Bundesstaat Alabama) untersuchte mit seinem Team die Überlebensfähigkeit von zwei Bakterien auf unterschiedlichen Oberflächen. Bei den Krankheitserregern handelte es sich um MRSA und den Ehec-Erreger E. coli 0157:H7. MRSA ist ein Erreger, der resistent gegen Antibiotika ist und schwere Haut- und Gewebeinfektionen hervorrufen kann.

Versuche mit unterschiedlichen Bedingungen

Um ihre Tests durchführen zu können, trugen die Wissenschaftler die Krankheitserreger entweder in einer salzhaltigen Lösung, in künstlichem Schweiß oder in künstlicher Spucke auf verschiedenen Oberflächen auf. Hierbei wählten sie jene Oberflächen aus, die man üblicherweise in Flugzeugen antrifft: Armlehnen, Plastiktischchen, Fensterblenden, Sitzleder, die Taschen am Sitzrücken sowie den Druckknopf für die Toilettenspülung. In der Folge wurden die typischen Bedingungen in einem Flugzeug an den Oberflächen simuliert. Zu diesen Bedingungen gehören beispielsweise eine bestimmte Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Die Forscher entnahmen daraufhin regelmäßig Proben.

Die MRSA-Erreger konnten ungefähr eine Woche lang im Gewebe der Tasche am Sitzrücken überleben. Die E.-coli-Bakterien waren nach zirka 96 Stunden auf einer Armlehne noch immer aktiv. Bei anderen Oberflächen konnte festgestellt werden, dass die Ansteckungsgefahr bereits nach kürzerer Zeit nicht mehr bestand. In einem nächsten Schritt geht es den Wissenschaftlern um eine möglichst effektive Beseitigung der Bakterien, sowie um Tests an Materialien, deren Oberflächen antibakteriell wirken. Mit Hilfe dieser Ergebnisse können die Fluggesellschaften dann entsprechende Maßnahmen ergreifen, um das Risiko einer Ansteckung im Flugzeug zu senken.

Krankheitserreger und deren Widerstandsfähigkeit

Wie zahlreiche andere andere Studien, so belegt auch jene Untersuchung, die nun beim Kongress der US-amerikanischen Gesellschaft für Mikrobiologie vorgestellt wurde, in welchem Maße Bakterien widerstandsfähig sein können. Im vergangenen Jahr veröffentlichten Forscher im „Journal of Environmental Health“ Ergenisse ihrer Analysen, die belegen, dass Salmonellen und E.-coli-Bakterien etwa einen Tag auf Menükarten in Restaurants überleben können. Eine andere Studie aus dem Jahr 2006 kam zu dem Schluß, dass manche Krankheitserreger Wochen bis Monate auf trockenen Oberflächen aktiv bleiben können.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 bewertungen, duchschnittlich: 4,00 out of 5)
Loading...