0
Geschrieben: 07. August, 2006 in Ernährung | Hauptgerichte | Kochrezepte
 
 

Bio Spitzenköche – Eisbergsalat mit Stockrosen

header_biosp
header_biosp

Bio – mit Blumen

Blumen sind nicht nur in der Vase schön anzusehen. Manche sind auch für den Feinschmeckergaumen ein Hochgenuss – wie zum Beispiel die Stockrose. Ihre bunten Blütenblätter sind eine Vergnügen für Augen und Gaumen.

Eisbergsalat mit Stockrosen

von BIOSpitzenköchin Sigrun Essenpreis

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Köpfe Eisbergsalat
  • 2 gelbfleischige Pfirsiche
  • 16 offene Blüten von der Stockrose (ohne Grün und Staubgefäße)
  • 20 Stockrosensamen (aus der Blatthülle gepellt)
  • 75 ml Zitronensaft
  • 75 ml Pfirsichsaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Salz
  • 225 ml fruchtiges Olivenöl

Zeit für die Zubereitung: rund 30 Minuten

Zubereitung:

Den Eisbergsalat waschen, in kleine Stücke zupfen und trockenschleudern. Die Pfirsiche waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. 12 Blüten von der Stockrose ebenfalls in kleine Stücke zupfen. Eine Pfanne stark erhitzen, darin den Stockrosensamen ohne Öl zusammen mit dem Salz rösten.

Für die Vinaigrette Zitronen- und Pfirsichsaft, Knoblauch und Salz mit dem Schneebesen verrühren. Dann das Olivenöl nach und nach unterschlagen und mit Salz abschmecken.

Kosten pro Person: rund 3,20 Euro

Tipp: Die Stockrose gehört zu den Malvengewächsen. Sie ist eine beliebte Blume im Garten und in vielen ökologischen Blumenläden erhältlich. Bereits im Mittelalter war ihre heilende Wirkung bekannt. Als Tee werden Malven traditionell gegen Husten, aber auch bei Magen-Darm-Erkrankungen, entzündetem Rachen oder wundem Zahnfleisch angewendet.
In der Küche eignen sich anstelle der Stockrosen und deren Samen auch Taglilien und deren Knospen.

Die Zutaten erhalten Sie aus kontrolliert ökologischem Anbau in Ihrem Bio-Laden oder in Supermärkten mit Bio-Sortiment.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 bewertungen, duchschnittlich: 3,25 out of 5)
Loading...