0
Geschrieben: 27. August, 2009 in Arthrose
 
 

Arthrose – Die richtigen Ernährungs- und Bewegungstipps

Hagebuttenstrauch
Hagebuttenstrauch
Gelenkschmerzen – wer kennt sie nicht? Aufgrund altersbedingter Gelenkabnutzung zwackt es spätestens in der zweiten Lebenshälfte in den Gelenken, beim einen mehr, beim anderen weniger. Die Ursachen für Gelenkbeschwerden sind vielfältiger Natur – Überlastung, Abnutzung, Entzündungen und vieles mehr können verantwortlich dafür sein, dass jede Bewegung schmerzt.



Mit einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung kann man frühzeitig zur Vorbeugung von Gelenkbeschwerden beitragen.

Ernährungstipps bei Arthrose

Der wichtigste Schritt zur Entlastung der Gelenke ist bei Übergewichtigen eine Gewichtsreduktion durch Ernährungsumstellung und mehr Bewegung. Jedes Kilo weniger entlastet die schmerzenden Gelenke und verschafft mehr Lebensfreude. Die Basis für eine gesunde, gelenkfreundliche und gewichtsnormalisierende Ernährung sind 5 handgroße Portionen Gemüse und Obst am Tag sowie ballaststoffreiche, pflanzliche Lebensmittel in Form von Vollkornprodukten. Sie sind kalorienarm, vitamin- und mineralstoffreich und sättigen gut. Außerdem liefern sie reichlich sekundäre Pflanzenstoffe, die mit ihrer antioxidativen Wirkung entzündungsförderliche, freie Radikale abfangen können. Diese pflanzliche Basis wird ergänzt mit Eiweiß aus mageren Milchprodukten, Fisch und fettarmem Fleisch in Maßen. Zucker, Süßigkeiten, Knabbereien, fette Wurst oder Alkohol sollte man sich wirklich nur in Ausnahmefällen gönnen. Trinken ist das A&O – 1,5 bis 2 l am Tag sind Pflicht.

Auch ein spezielles Hagebuttenextrakt kann Gelenkbeschwerden lindern

Hagebutten sind lecker und gesund, enthalten viel Vitamin C, Mineralstoffe und bioaktive Pflanzenstoffe. Zudem haben mehrere wissenschaftliche Studien die positiven Effekte einer Nahrungsergänzung mit Hagebuttenpulver belegt. Bestimmte darin enthaltene bioaktive Substanzen wirken positiv auf die Gelenke, die Beweglichkeit verbessert sich und die Betroffenen haben einen spürbaren Gewinn an Lebensqualität. Die verwendeten Hagebutten stammen von einem besonderen Untertyp der Hundsrose, die in Dänemark und Schweden ohne Einsatz von Pestiziden und Dünger gedeiht. Der Herstellungsprozess garantiert einen hohen Qualitätsstandard und trägt dazu bei, die gelenkfreundlichen Inhaltsstoffe der Hagebutte besonders gut zu bewahren. Das hochkonzentrierte Pulver ist in der Apotheke erhältlich.

Bewegungstipps bei Arthrose

Wer rastet, der rostet. Viel Wahrheit liegt in diesem Spruch! Gerade auch bei Gelenkbeschwerden ist ein gewisses Maß an Bewegung unerlässlich. Sie fördert die Durchblutung der Gelenke und verbessert den Nährstofftransport, der Knorpel wird besser ernährt. Ruhigstellen fördert die Unbeweglichkeit, führt zum Muskelabbau und damit zur Instabilität des gesamten Körpers, Stürze und Unfälle drohen.

Eine wichtige Komponente zur Vermeidung oder Linderung von Schmerzen in den Gelenken ist also die regelmäßige und gelenkschonende Bewegung wie leichte Gymnastik, Schwimmen, Radfahren, Aquajogging oder Nordic Walking.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 bewertungen, duchschnittlich: 4,26 out of 5)
Loading...