0
Geschrieben: 05. Februar, 2013 in Magen & Darm
 
 

Empfindlicher Magen

16065710_s
16065710_s

Wenn der Magen rebelliert

Wer von Grund auf einen empfindlichen Magen hat oder Probleme mit der Verdauung, muss sich vor der Reise ins Ausland gegen alle Eventualitäten wappnen. Denn vor Ort werden nicht selten exotische Speisen und Getränke serviert, die Ihnen möglicherweise nicht so gut bekommen werden und zu unangenehmen Bauchschmerzen führen.

Doch nicht nur das Essen vor Ort kann zu besagten Symptomen führen, denn Magenschmerzen haben viele Ursachen: Auch eine gestörte Magenmotilität oder sensible Nervenzellen im Magen-Darmbereich können für die Beschwerden verantwortlich sein. So oder so sollten Sie vor der Abreise ein Mittel in der Reiseapotheke verstauen, das gegen verschiedene Krankheitsbilder wirksam ist.

Wie etwa:

  • Magenschmerzen
  • Magen-Darm-Krämpfe
  • Sodbrennen
  • Blähungen
  • Völlegefühl
  • Übelkeit

Sollten Sie das Mittel zu schnell aufbrauchen, zu Hause vergessen haben oder gar nach anderen Heilmethoden im Urlaub suchen, geben wir Ihnen noch ein paar hilfereiche Tipps mit, wie Sie Ihren Magen schnell wieder beruhigen und die Schmerzen lindern können. Sollten die Probleme nach ein bis zwei Tagen dennoch nicht besser werden, müssen Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen!

Wirksame Mittel gegen Magenschmerzen

  1. Mit den Magenschmerzen gehen oftmals Verdauungsprobleme einher, die zu Durchfall führen können. Dadurch verliert der Körper über einen kurzen Zeitraum sehr viel Flüssigkeit, was für den Organismus mehr als schädlich ist. Daher sollten die Betreffenden unbedingt viel trinken und weniger essen, denn auf Nahrung kann der Körper länger verzichten.
  2. Auch gesunde Kräutertees können dazu beitragen, den Magen zu beruhigen. Vor allem jene Sorten, die Fenchel oder Kümmel enthalten, seien an dieser Stelle empfohlen. Da es diese jedoch nicht in jedem Land bzw. in jeder Apotheke im Ausland gibt, sollten sie vorsorglich in der Reiseapotheke verstaut werden.
  3. Haben Sie richtige Magenkrämpfe, können Ingwer und Koriander Linderung verschaffen. Sie sind auch in verschiedenen Teesorten enthalten und haben eine krampflösende Wirkung. Weiter muss der Körper warm gehalten werden, damit sich die Muskeln entspannen können – also sollte die betreffende Person im Bett bleiben oder eine Wärmflasche benutzen.
  4. Alkohol und Nikotin sind absolut verboten, wenn Magenschmerzen vorliegen. Stattdessen sind abgestandene Cola und Zwieback empfehlenswert. Darüber hinaus kann dreimal pro Tag ein Teelöffel Sanddornöl eingenommen werden – es beruhigt ebenfalls den Magen. Da dieses möglicherweise auch nicht im Ausland käuflich ist, muss es vor der Reise besorgt werden.

 

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...