0
Geschrieben: 07. Juni, 2013 in Haut | Haut-Haare-Nägel | Körperpflege
 
 

Gesichtsmaske – Honigmaske – Mandelmaske

irisblende_p_3192
irisblende_p_3192

Wirksame Gesichtsmasken – schnell selbst gemacht

Gesichtsmasken machen müde Haut munter, wirkend entspannend, der Teint wird klar und kleine Fältchen werden auf natürliche Weise beseitigt. So eine Maske ist ein Muss für jeden, der auf ein strahlendes und gepflegte Äußeres Wert legt. Gerade jetzt nach der langen Winterzeit, ist die Haut durch überheizte Räume und eisigen Außentemperaturen strapaziert.


Die Folge ist, sie trocknet schneller aus und kann rissig und spröde werden. Tun Sie Ihrer Haut zu Frühlingsbeginn etwas Gutes und gönnen Sie sich die Extra-Portion Pflege. Und das Schönste: Wirksame Gesichtsmasken kann man schnell und einfach selbst herstellen! Das spart nicht nur Geld, sondern macht auch Spaß.

Wichtig ist, dass die Maske immer zum Hauttyp passt. Bei trockener Haut, sollte man auf sehr reichhaltige Zutaten zurückgreifen, während für fettige Haut eher Masken geeignet sind, die die Poren zusammen ziehen und verfeinern. Auch reifere und anspruchsvollere Haut braucht eine andere Pflege als jüngere. Wenn`s schnell gehen muss, sind Feuchtigkeitsmasken ideal. Diese wahren Muntermacher lassen das Gesicht sofort frisch und glatt aussehen. Gerade im Sommer sind kühlende und erfrischende Masken besonders angenehm. Natürliche Zutaten wie Algen, Mineralien, Vitamine oder Soja-Extrakte sind wahre Vitaminbomben für die Gesichtshaut.

Und so wird`s gemacht

Die Gesichtsmasken grundsätzlich nur auf die gereinigte Haut auftragen. Dazu das Gesicht mit heißem Wasser gründlich reinigen und die selbst gemixte Maske überall mit einem Pinsel gleichmäßig auf Gesicht und Dekolleté verteilen. Circa 20 – 30 Minuten einwirken lassen. Dabei können Sie es sich auch in der Badewanne bequem machen. Danach mit lauwarmen Wasser abspülen, Gesichtswasser und Tages- bzw. Nachtcreme auftragen und Sie fühlen sich rundherum wie neu geboren.

Der Klassiker: Gurkenmaske

Diese Maske erfrischt müde Haut, wirkt anregend. Ideal für fettige und großporige Haut. Entweder einige Gurkenscheiben auf das Gesicht legen oder 2 EL gehackte Gurke mit 2 bis 4 EL naturbelassenem Joghurt oder Quark verrühren. Wer will, kann 1 TL Zitronensaft und ein paar Minzeblätter mit verrühren. Gurken enthalten viele Vitamine, Schwefel und nehmen Fett auf. Sie wirken Haut glättend und straffend. Nicht für feine Haut geeignet.

Regenerierend: Avocadomaske

Geeignet für die reifere, trockene Haut. Eine halbe Avocado pürieren und mit 1 TL Zitronensaft, 1 TL Honig und 1 EL Sahne oder Quark verrühren. Avocado schützt vor dem Austrocknen, enthält viel Vitamin A und B, nicht für fettige Haut geeignet.

Entzündungshemmend: Honigmaske

Honig macht die Haut weich und wirkt entzündungshemmend. Er fördert die Durchblutung und wirkt entspannend. 2 EL Honig erwärmen und mit 2 EL Quark sowie 2 TL Öl verrühren. Honig weitet die Gefäße, daher nicht bei Gefäßschwäche verwenden.

Feuchtigkeit spendend: Mandel- Früchtemaske

1 Scheibe Ananas oder Papaya pürieren, 3 Erdbeeren, ½ Gurke, 1 TL Honig, 1 TL Joghurt zusammen mixen. Die Maske auf das noch nasse Gesicht auftragen. Fruchtsäuren verfeinern das Hautbild, da sie abgestorbene Hornschichten auflösen und die Bildung neure Zellen anregen.

Empfindliche Haut: Bananenmaske

1 reife Banane mit 2 EL Sahne verrühren. Auftragen und anschließend mit klarem Wasser abwachen oder mit feuchten Tüchern abnehmen.

Noch ein Tipp:

Auch Männerhaut profitiert von Gesichtsmasken. Da sie jedoch im Gegensatz zur Frauenhaut etwas gröber strukturiert ist, sollten Männer auf Zutaten achten, die die Poren verfeinern.

 

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (101 bewertungen, duchschnittlich: 4,57 out of 5)
Loading...