0
Geschrieben: 18. Februar, 2013 in Ernährung | Gesund essen
 
 

Gesundheit und Ernährung

18185045_s
18185045_s
Noch nie wurden die Menschen älter wie heute, die Kindersterblichkeit ist sehr weit gesunken und so gesund wie heute waren die Menschen auch noch nie.

Die Medizin macht immer wieder gewaltige Fortschritte und wir können somit immer auf eine gute medizinische Hilfe und Versorgung zählen. Apotheken bieten eine Vielzahl Medikamente welche uns in vielen Situationen helfen. Ob als Erste Hilfe, Krankheit, auf Reisen etc. Das seelische Gleichgewicht wird mitunter von einschneidenden Ereignissen oder anhaltenden Belastungen erschüttert. Homöopathische Arzneien können Teil einer ganzheitlichen Strategie sein, um die „seelische Mitte“ erneut zu finden.
Akkupunktur und Naturheilkunde haben heute einen festen Platz in der Medizin. Modernste Operationstechniken und hervorragende Rehabilitationsmaßnahmen helfen dem Patienten schnell wieder gesund zu werden.
Doch auch der Mensch selber kann vieles dazu beitragen um gesund und vital alt zu werden. Es sind nur kleine Dinge die der Mensch in seinem täglichen Ablauf ändern sollte. Doch diese Kleinigkeiten haben eine große Wirkung.

  • Sein Leben kann Mann oder Frau nicht von Heute auf Morgen verändern.
  • Nur allmählich – step by step – können wir alte Wege verlassen und neue beschreiten.
  • Ein überhastetes und zu schnelles verändern alter Lebensmuster führt zur Überforderung. Frust und Resignation führen dann unweigerlich zum Rückfall in alte Lebensgewohnheiten.

4 Schritte zur Gesundheit

  1. Bewege Deinen Körper
  2. Fördere Deinen Geist
  3. Gib Körper und Geist die richtige Entspannung
  4. Deine Ernährung

Gesunde Ernährung und Fitness sind wichtig für Geist, Körper und Seele. Die Ernährung und die tägliche Fitness machen das Leben lebenswerter, schöner und länger.

Gesunde Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung ist nicht nur die optimale Voraussetzung für ein körperliches Wohlbefinden, sondern auch die elementare Grundlage für ein gesundes und langes Leben. Dabei bedeutet gesunde Ernährung nicht der Verzicht auf Genuss und ein Leben unter der Vorherrschaft von Kalorientabellen mit langwierigen Zubereitungen wenig schmackhafter Rezepte!
Die Ernährung besteht aus vier großen Gruppen. Der größte Bestandteil der Nahrung sollte reich an Eiweiß (Protein) und Kohlenhydraten sein. Zu einem kleineren Teil braucht man Lipide, also Fette. Hier sollte man vor allem darauf achten mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu sich zu nehmen. Auch die viel zitierten Omega-3-Fettsäuren, welche nur im Fisch zu finden sind, sollten einen Teil der Ernährung ausmachen. Zu guter Letzt ist der kleinste Bestandteil, den man zu sich nehmen sollte, die Gruppe der Vitamine und Mineralien.

Wichtig sind auf jeden Fall in jeder ausgewogenen gesunden Ernährung wie schon allseits bekannt ist das Obst, das Gemüse, die ungesättigten Fette wie in guten Pflanzenölen zum Beispiel Olivenöl, aber auch Fisch, Fleisch, Geflügel etc.
Um evtl. Mängel in der Ernährung zu vermeiden verwenden viele Menschen auch noch Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel Magnesium Kalzium Vitamine, Eisen, Zink usw. um noch gesünder, noch fitter zu werden.

Vitalität durch Fitness
Fitness macht Spaß und hilft auch seinen Körper in Form zu bringen, am besten nimmt man als Neuling für den Anfang die Hilfe eines Fitnesstrainers in Anspruch, der einem genau sagen und zeigen kann, wie man die Bewegungsabläufe richtig durchführt.Für jeden findet sich eine geeignete Sportart. Überlegen sie was ihnen Spaß macht: wandern, joggen, Nordic Walking, reiten, Tennis spielen, Schwimmen gehen oder das Fitness-Center.
Werden sie aktiv. Denken sie auch an die Regeneration Ihres Körpers und achten sie auf einen erholsamen Schlaf.

Gesundheit muss nicht teuer sein

Die Kassen bezahlen, wenn ein Arzt die Behandlung verordnet hat. Welche Maßnahmen bezahlt werden oder nicht, das hängt von den so genannten Heilmittelrichtlinien ab.

Ob eine private- oder gesetzliche  Krankenversicherung in Frage kommt, können mit Hilfe eines pkv rechners, online ermitteln. Entscheiden Sie, wo Ihr Schwerpunkt in der privaten Krankenvollversicherung liegen soll und wählen Sie die Leistungen, die Ihnen besonders wichtig sind.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...