0
Geschrieben: 28. November, 2012 in Haut-Haare-Nägel
 
 

Haarpflege im Winter

15717300_m
15717300_m
Wenn die Temperaturen in die Minusgrade und die Blätter von den Bäumen fallen, gilt es nicht nur seine Haut und sein Immunsystem vor dem kalten Wetter zu schützen – auch den Haaren wird bei Nässe, Wind und Schnee sehr zugesetzt. Damit gerade im Winter solche „Bad-Hair-Days“ sich nicht in einen Dauerzustand verwandeln, sollte unnötiger Stress für die Haare vermieden und diese stattdessen mit Pflegeprodukten gekräftigt werden.


Allgemein sollte beim Haare waschen darauf geachtet werden, dass diese stets mit lauwarmen Wasser und einem milden Shampoo behandelt werden. Zudem lohnt es sich – egal welcher Haartyp man nun ist – etwa einmal pro Woche eine Intensivkur zur Haarpflege anzuwenden. Auf heißes Föhnen sollte ebenfalls verzichtet werden – dadurch werden die Haare nur spröde und trocken. Ein schützendes Föhnspray hilft dabei, die eigene Mähne vor heißen Temperaturen zu schützen.

So können die Haare geschützt werden

Besonders das Raumklima in den eigenen vier Wänden erweist sich jetzt oft als recht trocken, da die wärmende Heizungsluft jegliche Feuchtigkeit aus dem Zimmer zieht. Das lässt die Haare schnell regelrecht zu Berge stehen! Erster Schritt kann hierbei sein, auf dem Heizkörper einen kleinen Wasserspender anzubringen, welcher die Luftfeuchtigkeit im Zimmer erhöht. Gegen solch sprödes Haar helfen jetzt besonders antistatisch wirkende Shampoos. Auch spezielle Antistatik-Sprays, welche direkt auf das trockene Haar gegeben werden, helfen dabei, die spröde Mähne auf dem Kopf unter Kontrolle zu bringen. Zudem helfen wasserabweisende Schutzsprays, welche das Haar mit einer leichten Schutzschicht überziehen, die Frisur vor Feuchtigkeit zu schützen und so länger in Form zu halten. Bei kalten Temperaturen wagt man sich im Winter natürlich nicht ohne schützende Kopfbedeckung vor die Tür – allerdings hat diese oft den Nachteil, dass die Haare dadurch platt gedrückt werden. Das Problem kann einfach durch alkoholfreie Pflege- und Stylingprodukte gelöst werden. Denn diese schließen die Feuchtigkeit im Haar ein und geben ihm dadurch Sprungkraft und Volumen.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...