0
Geschrieben: 31. Januar, 2014 in Aktuelles | Nahrungsergänzung
 
 

Haben Omega-3 Kapseln tatsächlich eine Wirkung für die Gesundheit?

Omega-3-Kapseln,
Fotoquelle: 123RF
Omega-3-Kapseln,
Fotoquelle: 123RF
Immer mehr Menschen vertrauen den Omega-3-Fettsäuren, die in goldfarbenen Kapseln in den Handel gelangen. Doch die Industrie wusste schon immer, wie mit der Angst der Bevölkerung viel Geld zu verdienen ist. So sind Zweifel an den vollmundig angepriesenen Eigenschaften von Omega-3 durchaus legitim. Dieser Stoff sind für den menschlichen Organismus sehr wichtig, jedoch kann er sie nicht selbst aufbauen. Daher sollte man eher nach sinnvollen Nahrungsquellen Ausschau halten.

OMEGA-3 Kapseln mit positiven Eigenschaften?

Oftmals haben wir mit einer Entzündung zu kämpfen, die große Beschwerden verursacht. Zwar ist der Gang zum Hausarzt in einem solchen Fall anzuraten. Zur unterstützenden Therapie wird jedoch oft Omega-3 zusätzlich eingenommen. Den OMEGA-3 Kapseln wird gar eine Wirkung gegen eine solch schlimme Geißel wie Krebs nachgesagt. Den Wirkstoff für werdende Mütter so interessant macht, ist die Nachricht, dass es eine positive Wirkung auf das Gehirn haben soll. Sie träumen von superschlauem Nachwuchs, der sämtliche Konkurrenten mühelos abhängt. Daher werden sie nicht müde, OMEGA-3 Kapseln bereits in der Schwangerschaft zu sich zu nehmen. Denn sie möchten doch ihrem Kind mit allen Mitteln den Weg in ein erfolgreiches Leben bahnen.

Vielleicht sollte aber einfach nur die Nahrung auf einem etwas anderen Wege zubereitet werden? Omega-3 ist nämlich in vielen schmackhaften Speiseölen enthalten. Und natürlich findet es sich in den Fischsorten mit vermehrten Fetten. Doch Lachs ist gemeinhin zu teuer für den regelmäßigen Verzehr, und den Geschmack von Makrele und Hering mögen nicht alle.

Omega-3 als Nahrungsergänzung

Viele Menschen schwören auf das Mittel, das sie einfach nach den Mahlzeiten einnehmen. Die Ergänzung bewirkt, dass das Blut schneller durch den Körper fließen kann. Darüber hinaus sorgen die Fettsäuren für einen niedrigeren Cholesterinspiegel und gewährleisten auch auf diese Weise ein gesünderes Leben. Auch Menschen, die eine Erkrankung ihres Herz-Kreislauf-Systems befürchten, schwören auf den vermehrten Schutz durch die regelmäßige Einnahme.

Eine Studie, die in Südkorea durchgeführt wurde, kam zu einem völlig gegenteiligen Ergebnis. Im Jahr 2012 wurden dort die Ergebnisse von 14 Testreihen zusammengetragen. Sie kamen zu dem eindeutigen Schluss, dass die positiven Wirkungen von Omega-3-Fettsäuren ein reiner Mythos sind. Es schadet jedoch auch nach diesen Wissenschaftlern nicht, den Stoff ab und an zu konsumieren. Denn auch das Deutsche Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke möchte nicht ausschließen, dass Omega-3-Fettsäuren die Risiken einer koronaren Herzerkrankung minimieren helfen.

War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 bewertungen, duchschnittlich: 4,11 out of 5)
Loading...