0
Geschrieben: 17. Februar, 2014 in Beauty & Wellness | Haut-Haare-Nägel
 
 

Kann man Haarausfall verhindern?

Haarausfall Fotoquelle: 123RF
Haarausfall Fotoquelle: 123RF
Haarausfall ist sehr belastend und kann die Lebensqualität beeinträchtigen! Hat man volles und dichtes Haar, gibt es umso mehr schicke Frisuren und Schnitte, die die Persönlichkeit optimieren. Darüber hinaus gilt es in weiten Teilen der Bevölkerung als untrügliches Zeichen von Wohlstand und Gesundheit. Vor allem Frauen leiden sehr darunter und suchen oftmals verzweifelt und über viele Jahre nach einem Ausweg.


Dies ist jedoch kein Phänomen nur unserer Tage, denn schon der berühmte Arzt Hippokrates beschrieb in seinen Werken vor über 2.000 Jahren den so genannten kreisrunden Haarausfall. Im heutigen Deutschland leiden weit über eine Million Frauen und Männer unter dieser Erkrankung. Doch ist es ganz normal und noch kein Grund zur Sorge, wenn man nach jedem Kämmen ein paar Haare in der Bürste findet. Denn der Mensch verliert jeden Tag bis zu hundert Haare, und ebenso viele wachsen im Normalfall wieder nach. Und dies mit ca. einem Zentimeter im Monat.

Von Haarausfall spricht man erst dann, wenn mehr Haare ausfallen als regelmäßig nachwachsen. In diesem Fall ist der Lebenszyklus der Haare gestört. Dies ist entweder erblich oder krankhaft bedingt und kann aber auch aus den Inhaltsstoffen bestimmter Medikamenten resultieren, die man zu sich nimmt. Ursache kann aber auch zu viel Stress im Alltag sein. Das Haar wird immer lichter, bis die Kopfhaut zu sehen ist. Wenn es erst einmal soweit ist, sollte man sich nach Möglichkeit keine Dauerwelle mehr legen lassen und außerdem auf allzu häufige Farbbehandlungen verzichten.

Unter anderem sollte man zur Behandlung zudem die Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln in Erwägung ziehen. Aber auch beim Styling ist einige Sorgfalt an den Tag zu legen und bereits für die tägliche Wäsche nur ein sehr mildes Shampoo zu verwenden. Pflicht ist darüber hinaus die Verwendung einer guten Haarspülung, die die Haare entwirrt und beim Auskämmen danach ein manchmal schmerzhaftes Zerren unnötig macht. Darüber hinaus darf die Temperatur des Föns keinesfalls zu heiß eingestellt sein, und wenigstens einmal in der Woche sollte ein hochwertiges Pflegemittel in das Haar massiert werden. Dieses sollte nach Möglichkeit nicht wieder ausgespült werden, sondern im Haar verbleiben, um dort seine pflegende Wirkung entfalten zu können.

Haarausfall verhindern!

Möchte man Haarausfall verhindern, gibt es online viel ausführliche Hilfestellung dazu. Denn es ist sehr wichtig, über die jeweilige Ursache nicht nur die Meinung seines Frisörs, sondern auch einiger anderer vielfach erwiesener Experten einzuholen. Nur auf diese Weise hat man die Chance auf Heilung dieser weit verbreiteten Erkrankung und kann sich bald wieder eines volleren Haars erfreuen.

 

War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading...