0
Geschrieben: 13. August, 2013 in Österreich
 
 

Kärntens Seen haben immer Saison!

© Werzers
© Werzers
Entspannen und den Alltag hinter sich lassen. Wo kann dies besser gelingen, als in Kärnten. Dafür sorgen die  einmalig schöne Berge-Seenlandschaft, das milde Klima an der Alpensüdseite, das vielfältige Freizeit- und Kulturangebot sowie die köstliche Alpen-Adria-Küche mit Produkten aus den Regionen. Mit den neuen Badehäusern wird eine alte Tradition wiederbelebt, zudem sorgen beheizte Seebäder für Genuss.

Foto: © Werzers

Das 1. Kärnten Badehaus in Millstatt, das im vergangenen Winter eröffnet wurde, steht für ganzjährig erlebbare Entspannung, Ruhe und Wohlgefühl direkt am See. Mit seinem Stil lehnt es an die klassische Badehausarchitektur aus dem 19. Jahrhundert an und erinnert an Zeiten, in denen noch Aristokratenfamilien in ihren feudalen Villen die Sommerfrische an den Kärntner Seen genossen haben. 
www.badehaus-millstaettersee.at

Mit viel Liebe zum Detail wurde in Pörtschach am Wörthersee das historische Werzers Badehaus renoviert, welches  im Mai 2013 erstmals wieder seine Pforten geöffnet hat. Das 1895 errichtete Gebäude wurde im Rahmen der Denkmalschutzrichtlinien neu aufgebaut und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine perfekte Symbiose aus traditionellem Flair und vielen neuen Facetten garantieren genussvolle Stunden. Seesaunen mit direktem Seezugang sorgen für intensive Momente, verschiedene Ruheoasen laden zum Entspannen ein. www.werzersbadehaus.at

Für belebende Kontraste sorgen auch die beheizten Seebäder. Der Millstätter See, Kärntens zweitgrößter Badesee, bietet eben auch im Winter besonders angenehme Attraktionen – zum Beispiel die Wellnesswelten des Hotels Kollers. Man kann einfach seine Bahnen durchs beheizte Seebad ziehen, den Geist zur Ruhe kommen lassen, die Landschaft unter freiem Himmel genießen und sich dabei rundum wohlfühlen. Auch am Turracher See wird vor winterlicher Kulisse gebadet. Die Temperatur im geheizten Seebad des Hotels Hochschober beträgt angenehme 30 Grad – im Sommer wie im Winter. Im Gailtal liegt das Familienferiendorf am Pressegger See. Typisch sind die großflächigen Schilfgürtel, die ihm ein fast verträumtes Aussehen verleihen. Und in genau diese Idylle können Wellness- und Badefreunde von dem Sauna-Ponton des Familienferiendorfs aus eintauchen – das sorgt im Sommer wie im Winter für angenehme Abkühlung. Nomen est omen. Das Relais & Châteaux-Hotel Schloss Seefels liegt direkt am mondänen Wörthersee, in dem man dank hoteleigenem Seebad, ganzjährig bei warmen Temperaturen bis zu 28 Grad zum Plantschen eingeladen ist. Die Seesauna vom Seehotel Enzian, das den Flair der 30er Jahre mit dem Komfort des neuen Jahrtausends liebevoll und gekonnt kombiniert, befindet sich direkt über dem Wasser des Weissensees, das edle Tauchbecken, der Weissensee, liegt den Saunierern damit direkt zu Füßen.

Den Genussurlaub in Kärnten zeichnet die Alpen-Adria-Küche aus. Sie verbindet frische Zutaten aus den Regionen mit der Leichtigkeit des Südens zu reizvoller Kulinarik. Inspiriert von der Esskultur dreier Länder – Österreich, Italien, Slowenien – werden vor allem regionale Produkte, wie beispielweise Nockalmrind, Glocknerlamm, Kärntna Laxn oder Mittelkärntner Blondvieh zu besonderen Speisen verarbeitet. Zu den Traditionsgerichten zählt übrigens die  Kärntner Käsnudel.

Weitere Informationen: www.kaernten.at

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 bewertungen, duchschnittlich: 4,74 out of 5)
Loading...