0
Geschrieben: 02. Oktober, 2013 in Gesund essen
 
 

Mit Leib und Seele genießen – Kohlküche

CCP05_0022Lay
CCP05_0022Lay

Frische Kohlküche – gesund und lecker

Kohl gilt seit je her als klassischer Vertreter der gutbürgerlichen Hausmannskost. Traditionelle Grünkohl-Essen, Kohl mit Pinkel-Fahrten sowie Eisbein mit Sauerkraut sind nur einige Beispiele einer echten deutschen „Kohl-Kultur“. Doch wer das Wintergemüse nur mit schwerem Kost assoziiert, liegt falsch.


Neuerdings ist Kohl ebenso in der modernen, leichte Küche ein kulinarisches Highlight und erobert als bekömmliches und gesundes Gemüse zunehmend die Gunst der Feinschmecker.

Dabei bietet die Kohlküche mehr Abwechslung als sie es zunächst vermuten lässt: Kohl kann gekocht, geschmort, gedünstet, würzig gefüllt oder fein geraspelt roh als Salat verzehrt werden. Ob leicht, würzig oder festlich: der rezeptorischen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mit Leib und Seele genießen

Zur Familie des Kohls zählen in etwa 50 Sorten. Vor allem Rot- und Grünkohl sowie Wirsing und Rosenkohl sind in den kalten Wintermonaten vermehrt auf den Speiseplänen zu finden. Und der Kenner weiß: heimische Kohlsorten haben einen ausgeprägten charakteristischen Geschmack. Wer für seine Gerichte ein weniger intensives Aroma vorzieht, sollte auf die zarten Sorten aus Asien wie zum Beispiel Chinakohl oder Pak-Choi zurückgreifen.

Ernährungsexperten empfehlen, frischen Kohl regelmäßig auf den Speiseplan zu setzen, weil er viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Eisen, Magnesium, Calcium, Vitamin C und Ballaststoffe enthält.

Kohl-Gemüse und Pommern Spiess: ein starkes Duo!

Der Pommern Spiess ist eine Kochschinkenspezialität aus der Rügenwalder Mühle. Traditionelle Herstellungsverfahren verleihen ihm sein unverkennbares Aussehen und die Kombination erlesener Zutaten machen den Pommern Spiess zu etwas ganz Besonderem. Deshalb gibt es ihn auch gleich in zwei leckeren Sorten. Ganz egal, ob Sie sich für den zarten mild schmeckenden Kochschinken oder den rustikaleren Krustenschinken entscheiden, Pommern Spiess ist stets ein herrlich frischer und saftiger Genuss.

Mit dem Kochschinken aus der roten Mühle lassen sich nicht nur köstliche Brotzeiten zaubern, gerade für warme Speisen ist der Pommern Spiess das Tüpfelchen auf dem i. Und gerade sein fein-würziger Geschmack macht den Kochschinken zum idealen Begleiter für Kohlgemüse. Mit nur drei Prozent Fettgehalt, über 20 Prozent wertvollem Protein und einer ganzen Reihe lebensnotwendiger Mineralstoffe ist der prächtige Metzgerschinken besonders vielseitig und leicht.

An die Töpfe…fertig, …los!

Kennen Sie auch das Dilemma, dass Ihnen beim täglichen Kochen die Ideen ausgehen und Sie auf ein erprobtes Rotationsverfahren beim Kochen zurückgreifen? Dann lassen Sie sich jetzt von den beiliegenden Rezepten inspirieren. Probieren Sie die cremig-zarte Kartoffel-Spitzkohl-Suppe mit Pommern Spiess, den pikanten Sauerkrauttopf mit Kartoffeln und Weißkohl oder die köstlich-mürbe Quiche mit Pommern Spiess und Wirsing.

Rezepte mit Kohl

Wir wünschen guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...