0
Geschrieben: 13. Oktober, 2014 in Deutschland | Reisetipps
 
 

Neualbenreuth – Erholung pur in der Oberpfalz

externer Ortsplan
externer Ortsplan
Anmutig zwischen kleinen, sanften Hügeln in die Landschaft integriert, bietet der kleine Ort Neualbenreuth in der Oberpfalz – unmittelbar an der tschechisch-bayerischen Grenze – ein idyllisches Bild. Egerländer Fachwerkhöfe und barocke Kirchen sind sehenswerte Zeitzeugen einer Vergangenheit mit Tradition. Als Erholungsort verdankt Neualbenreuth den jährlich hohen Besucherstrom in erster Linie seinem hochmodernem Gesundheitsbad Sibyllenbad.

Kurgäste werden hier vorzüglich behandelt und verwöhnt, doch auch kulinarisch hat Neualbenreuth einiges zu bieten: Das alljährliche Kartoffelfest ist hierbei der Höhepunkt der Saison, wenn die örtlichen Landwirte ihre Gäste mit einheimischen Produkten rund um die Kartoffel verköstigen.

Zeitzeugen einer geschichtsträchtigen Vergangenheit

Mit einer eher unscheinbaren Einwohnerzahl setzt die oberpfälzische Markt Neualbenreuth äußerst reizvolle landschaftliche Akzente. Von Weitem betrachtet möchte man es schon liebevoll nennen, so wie der Erholungsort zwischen einer herrlich anzusehenden Hügellandschaft eingebettet ist. Wenn man hier unterwegs ist, stößt man unweigerlich auf gut erhaltene Fachwerkbauten und barocke Kirchen, die genauso wie das Heimatmuseum auf eindrucksvolle Art und Weise auf eine Vergangenheit hinweisen, die das Leben und die Tradition in der Oberpfalz widerspiegeln. Die im Jahr 1733 fertig erbaute Pfarrkirche St. Laurentius verdankt ihren Namen dem Schutzheiligen der Ewigen Stadt Rom, dem Märtyrer Laurentius. Wer die Kirche besichtigt, wird vor allem von der gemalten Scheinarchitektur des Hochaltars beeindruckt sein, die aus der Zeit des Kirchenbaus stammt. Das von barockem Blattwerk umrahmte Egerer Wappen symbolisiert die Zugehörigkeit zur heutigen tschechischen Stadt Eger.

Neualbenreuth – der Mittelpunkt Europas in idyllischer Lage

Wer meint, Neualbenreuth liegt zwar landschaftlich idyllisch, aber eben am Ende der Welt, der irrt gewaltig. Denn genau hier befindet sich in der Tat der geografische Mittelpunkt Europas. Das fanden zumindest im Jahr 1865 Wissenschaftler aus Wien heraus. Aber nicht nur deshalb ist der Ort eine Reise wert. Wer von oben auf die böhmisch-tschechische Nachbarlandschaft blicken möchte, braucht nur die 82 Stufen auf die Aussichtsplattform vom Grenzlandturm hinauf klettern. Die Belohnung neben tollen Ausblicken wartet danach im Biergarten und im „Turmstüberl“, wo die Besucher mit Speisen und Getränken verwöhnt werden. Naturfreunde kommen in der Markt Neualbenreuth voll auf ihre Kosten. Auf geführten oder individuellen Wanderungen, mit Nordic-Walking-Touren oder dem Rad können Sie im weitläufigen und gut ausgeschilderten Wegenetz die Gegend erkunden und dabei die Vielfalt und Schönheit der Natur aus erster Hand genießen. Es gibt hier immerhin etwa 180 Kilometer markierte Wege. Besonders reizvoll ist die Wanderung von Neualbenreuth zum Muglfall. Hier stürzt sich der Muglbach über Felsstufen aus etwa 480 Millionen Jahre altem Schiefer in die Tiefe und bietet dem Besucher ein beeindruckendes Schauspiel. Das gesunde Mittelgebirgsklima rund um Neualbenreuth bietet obendrein ideale Voraussetzungen für einen Aktiv- oder Erholungsurlaub. Sogar Golfsportler können sich hier auf einem 18-Loch-Golfplatz ihrer Lieblingsbeschäftigung zuwenden.

Willkommen im Kurzentrum Sibyllenbad

Der Hauptanziehungspunkt für die vielen Gäste, die jährlich Neualbenreuth einen Besuch abstatten, ist zweifelsfrei das  Kurzentrum Sibyllenbad. Hier befindet sich ein sehr modernes Gesundheitsbad, das selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Das Sibyllenbad verfügt über eine medizinische Abteilung, eine Heißwasser-Badelandschaft und einen Wellnessbereich. Im medizinischen Angebot ragen mit dem Radonbad und dem Kohlensäurebad zwei äußerst wirksame Heilmittel heraus. Das Radonbad reaktiviert nicht nur die körpereigenen Selbstheilungskräfte, es fördert auch die Durchblutung, stärkt das Immunsystem und wird auch zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung verordnet. Auch bei Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen ist solch ein Bad hilfreich. Das Kohlensäurebad wirkt kreislaufregulierend, gleicht den Blutdruck aus und stärkt das Herz. Die wohltuende Wirkung des Heilwassers spürt man natürlich auch beim Besuch der Heißwasser-Badelandschaft. Sie finden hier unter anderem zwei Attraktionsbecken, ein Therapiebecken sowie einen Whirlpool mit kohlensäure-mineralhaltigem Heilwasser. Durch das breite Angebot an Wohlfühlanwendungen und Verwöhnangeboten trägt auch der Wellnessbereich dazu bei, dass in diesem Bad wirklich kein Wunsch offen bleibt.

Mit dem Erlebnisbus Sibyllenbad reisen

Einen besonderen Service bietet der Erlebnisbus Sibyllenbad. Besser und erholsamer geht es nicht! Von Fürth aus können Sie  ihre Busfahrt nach Neualbenreuth buchen, einsteigen können Sie neben Fürth auch in Nürnberg, in Lauf an der Pegnitz, in Hersbruck in Sulzbach-Rosenberg und in Amberg. Die freie Zeit in Neualbenrueth nutzen Sie auf verschiedene Art und Weise: Sie können bei einem Spaziergang durch Neualbenreuth die Kirche oder auch – kostenfrei – Museen besuchen, können außerdem die Egerländer Fachwerkhäuser bestaunen und die traumhafte Landschaft genießen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Viele Gaststätten warten mit kulinarischen Köstlichkeiten auf Gäste. Nutzen Sie dazu auch den Anrufbus, der Sie für nur drei Euro zur Gaststätte Ihrer Wahl rund um Neualbenreuth und wieder zurück zum Sibyllenbad fährt. Gegen einen Aufpreis von 8,50 Euro können Sie sich im Sibyllenbad in der großzügigen Sauna- und Wellnesslandschaft verwöhnen lassen. Auch die nahe gelegene Klosterstadt Waldsassen ist einen Besuch wert. Mit dem Anrufbus ist man schnell hin- und zurückgefahren und kann dort die Stiftbasilika, das Stiftlandmuseum und den Naturerlebnisgarten besichtigen.

Die Gemeinde Neualbenreuth bietet neben den berühmten Heilquellen, der tollen Landschaft und den geschichtsträchtigen Fachwerkhäusern auch einiges in Sachen Gastfreundschaft. In zahlreichen Dorfwirtshäusern wird auf sehr angenehme Art und Weise für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Einmal im Jahr spielt beim großen Kartoffelfest in Neualbenreuth die Kartoffel die absolute Hauptrolle. Hier findet ein großes Fest statt, auf dem die örtlichen Landwirte lokale Kartoffel-Spezialitäten anbieten. Dieses außergewöhnliche Event rund um die Knolle sollten Sie sich auch als Kurgast nicht entgehen lassen. Jedes Jahr findet das Kartoffelfest Anfang Oktober statt. Gäste dürfen sich auf ein buntes Programm freuen, in dem die Geschichte, die Kultur und der kulinarische Genuss im Mittelpunkt stehen. Dieses Jahr war es das 12. Kartoffelfest mit mehr als 10.000 Besuchern.

Tipps für Unterkünfte

1.) Franknhof
http://www.franknhof.de/
Im „Franknhof“ finden Sie die Ruhe, die Sie sich schon lange einmal gönnen wollten. Liebevoll eingerichtete Zimmer, ein reichhaltiges Frühstücksbüfett, Fitnessraum, Solarium und ein Massagepool verwöhnen jeden Gast auf das Angenehmste.

2.)  Pension Höfer
http://www.hoefer-neualbenreuth.de
In unserem Gästehaus stehen Ihnen eine Ferienwohnung und drei Doppelzimmer zur Verfügung. Der gemütliche Frühstücksraum mit direkter Verbindung zur Terrasse, ist aufgrund der großartigen Aussicht über die Dächer von Neualbenreuth, eine sehr Willkommen geheißener Aufenthaltsort unserer Gäste.

3.) Adamhof
http://www.adamhof.de/
Nur 10 Fußminuten vom Sibyllenbad entfernt, bietet der „Adamhof“ gesunde, kulinarische Köstlichkeiten mit Produkten aus eigener Herstellung. Tiere zum Anfassen und ein Hofladen komplettieren dieses Ausflugsziel.

Bildergalerie:

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 bewertungen, duchschnittlich: 4,69 out of 5)
Loading...