0
Geschrieben: 04. Januar, 2012 in Körperpflege | Kosmetik
 
 

Schminktipps für ein natürliches Aussehen

12766471_s
12766471_s
Das Geheimnis eines perfekten Make-ups ist nicht nur die Schminktechnik, auch die Farben müssen stimmen. Viele Frauen wollen sich schminken, aber nicht „geschminkt“ aussehen. Lesen Sie hier, wie Sie ein einfaches Make-up zaubern können, das Sie ganz natürlich aussehen lässt. Hierbei wird auf kräftige Farben oder Effekte, die das Gesicht entfremden, verzichtet. Der eigene Typ wird auf sanfte Weise unterstrichen. Es gilt: Weniger ist mehr!

Die Grundierung ist das A und O eines schönen Make-ups. Auf das gereinigte Gesicht wird eine dem Hauttyp gerechte Tagescreme aufgetragen und gut einziehen lassen. Wählen Sie die Farbe der Foundation nach einem Ton, der der Haut am nächsten kommt und tragen Sie diese hauchdünn – am besten mit einem Schwämmchen – auf. Dabei wird die Grundierung mit sanftem Druck in die Haut eingeklopft. Entfernen Sie überschüssige Reste mit einem Tuch.

Fixieren Sie anschließend das Make-up mit Puder (lose oder kompakt), der mit einem Pinsel oder Schwämmchen aufgetragen wird. Die Farbe des Puders sollte mit dem Hautton und der Grundierung übereinstimmen.

Rouge verleiht Ihnen einen natürlich schönen Teint und verleiht Ihrem Gesicht eine frische Ausstrahlung. Sie können damit einzelne Gesichtspartien akzentuieren, wie z. B. die Wangenknochen.

Augenbrauen sollten nur leicht mit einem Brauenstift nachgestrichelt werden. Sie beeinflussen Ausdruck und Aussehen des Gesichtes maßgeblich. Mascara auf die Wimpern aufzutragen ist keine große Kunst. Achten Sie nur darauf, dass die Wimpern nicht verkleben und unschöne Fliegenbeinchen entstehen.

Lassen Sie Ihre Augen sprechen! Am besten erreichen Sie dies, indem Sie Ihre Augen wirkungsvoll betonen. Wählen Sie dazu einen dunkleren, rauchigen Lidschatten, ziehen eine zarte Linie am Ober- und Unterlid entlang, die leicht verwischt wird. Setzen Sie Highlighter dezent ein, denn Sie wirken oft unnatürlich.

Damit Ihr Mund perfekt und symmetrisch aussieht, umranden Sie ihn mit einem Konturenstift, passend zur Farbe Ihres Lippenstiftes. Füllen Sie Ihre Lippen dann mit Lippenstift aus. Ein Pinselchen tut hier gute Dienste. Überschüssige Farbe können Sie mit einem Papier abtupfen. Wenn Sie wollen, können Sie glänzende Akzente mit einem Tupfer Lippengloss auf der Ober- und/oder Unterlippe setzen.

Denken Sie daran, das Motto eines natürlichen Make-ups sollte Qualität, nicht Quantität lauten!


Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 bewertungen, duchschnittlich: 4,92 out of 5)
Loading...