0
Geschrieben: 15. März, 2014 in Beauty & Wellness
 
 

Schönheits-Operationen für Brustvergrößerung und Bauchdeckenstraffung

Schönheits OP, Fotoquelle: 123RF
Schönheits OP, Fotoquelle: 123RF
Als wichtigstes Motiv für eine Schönheits-Operation gilt die Verbesserung des eigenen Aussehens. Die subjektive Wahrnehmung wird dabei in den Vordergrund gestellt und eine Verknüpfung mit dem persönlichen Wohlergehen hergestellt. Keine Frage, für viele Frauen ist ihre betont weibliche Ausstrahlung eng mit einem bestimmten Maß an Brustumfang gekoppelt.


Schönheits OP, Fotoquelle: 123RF

Brustvergößerung durch Brustimplantate

Durch Brustimplantate ist es heute möglich, dass jede Frau heute eine Brustvergrößerung vornehmen lassen kann, wenn sie dieses möchte und der Meinung ist, dass sich dadurch Ihr Aussehen positiv verändert. Die Ergebnisse dieser Schönheits-Operation können sich heute auch durchaus sehen lassen. Dazu helfen auch bereits brustähnlich vorgeformte Brustimplantate, die ein sehr natürliches Ergebnis ermöglichen. Brustimplantate mit Silikon sind inzwischen so weit entwickelt worden, dass sie sich immer besser mit dem körpereigenen Gewebe vertragen. Eine Mindestlebensdauer von etwa fünfzehn bis siebzehn Jahre sprechen für sich. Wie vor einer jeden anderen Operation wird der behandelnde Arzt auch bei einer Brustvergrößerung eine umfassende und kompetente Aufklärung vornehmen. Es ist natürlich empfehlenswert, dass sich auch die Patientin auf dieses Gespräch gut vorbereitet und eigene Fragen stellt. Denn eines ist klar, jedes eingesetzte Brustimplantat ist ein Fremdkörper und man sollte sich vorher über die möglichen Risiken im Klaren sein.

Bauchdeckenstraffung

Wer sich für eine Bauchdeckenstraffung entscheidet, hat in der Regel eine intensive Gewichtsabnahme oder eine Schwangerschaft hinter sich. Bei beiden Gründen ist der Bauch der Leidtragende, so positiv die Umstände auch nach der Geburt des Babys oder einer erfolgreiche Diät auch sind. Diese jetzt unschöne Haut im Bauchbereich beeinträchtigt die Lebensqualität vieler Menschen, die davon betroffen sind. Leider helfen hier auch Ernährungsumstellungen, spezielle Massagen oder auch verstärkte Sportaktivitäten nicht wirklich. Eine Bauchdeckenstraffung im Rahmen einer Schönheits-Operation ist ein Ausweg, für den sich viele dieser Menschen entscheiden. Das Ziel der operativen Bauchdeckenstraffung ist ganz klar definiert. Der Bauch soll wieder gefestigt und geglättet werden. Das erreicht man dadurch, dass überschüssiges Haut- und Fettgewebe entfernt wird und man die Bauchdecke wieder straff zieht. Selbstverständlich wird der Arzt seinen Fokus darauf legen, dass die Narben der Operation möglichst gut versteckt werden. Wichtig ist, dass der Patient selber seine Lebensplanung auf die Operation für die Bauchdeckenstraffung abgestimmt hat. Die Diät sollte abgeschlossen sein, das Körpergewicht sollte nach der Operation keinen großen Schwankungen mehr bekommen. Frauen sollten mit der Operation auch ihre Familienplanung abgeschlossen haben, denn die Bauchdeckenstraffung macht keinen Sinn, wenn man danach wieder schwanger wird.

Ob Sie sich für eine Brustvergrößerung interessieren oder eine Bauchdeckenstraffung, nützliche Informationen können Sie bei der Fachklinik Bolatzky erhalten!
Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...