0
Geschrieben: 07. Mai, 2012 in Körperpflege
 
 

Die Schwarze Seife für die besondere Reinigung der Haut

51046g_1
51046g_1
Die Schwarze Seife wird in Westafrika schon seit mehreren Jahrhunderten genutzt und hat schon viele Menschen von sich überzeugt. Sie heißt auch Dudu Osun in Südwestnigeria, da dort die Sprache Yoruba verwendet wird. Vor allem für die unreine Haut ist die Seife besonders geeignet, da sie auch bei Hautunreinheiten eine große Wirkung erzielt.

Diese werden dabei sehr beruhigt, wodurch sich schnell ein angenehmes und weiches Gefühl auf der Haut verbreitet. Sie ist sehr cremig und übermittelt den besonderen Duft Afrikas, wodurch sie ebenfalls von vielen Menschen gern genutzt wird. Bei einer Anwendung, die in regelmäßigen Abständen erfolgt, kann sich das Hautbild deutlich verbessern. Sie sieht also nicht nur sehr außergewöhnlich aus, sondern vollbringt auch auf der Haut ein besonderes Gefühl der Weichheit. Auch bei empfindlicher Haut kann sie einfach angewendet werden, da die Schwarze Seife sehr gut vertragen wird und sich schnell eine Besserung einstellt. Die verschiedensten Hautprobleme sind also kein Problem, da sie sehr hautklärend wirkt und auch eine Tiefenpflege vornimmt. Es findet in der Schwarzen Seife sozusagen eine Vereinigung von Peeling, Gesichtscreme und Waschlotion statt, sodass die Pflege der Haut nicht nur vereinfacht wird, sondern auch ein besonderes Ergebnis erzielt. Ob die Reinigung des Gesichts, des Körpers oder auch der Haare, die Schwarze Seife überzeugt am ganzen Körper.

Die wichtigsten Bestandteile der Schwarzen Seife
Die Schwarze Seife besteht dabei aus den verschiedensten Materialien, die besonders gut für die Haut sind. Schwarzes Palmöl und Karitéebutter sind Bestandteile der sehr luxuriösen Seife. Auch die Fruchtstände der Palmfrüchte werden verwendet, doch dabei wird nach dem Verbrennen nur die Asche genutzt. Auch Honig wird bei der Herstellung verwendet, sowie Limettensaft. Dies sind die Hauptbestandteile der berühmten Seife, die man zum Waschen von der Haut und auch den Haaren nutzt.
Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 bewertungen, duchschnittlich: 4,57 out of 5)
Loading...