0
Geschrieben: 29. Juli, 2013 in Buchtipp | Gesundheit | Prostatakrebs
 
 

Tatütata die Prostata – Retten Sie Ihrem Mann das Leben

Buchcover
Buchcover

Das etwas andere Buch über Prostatakrebs

Prostatakrebs ist eine ernstzunehmende Krankheit, die leider von vielen Herren etwas nachlässig behandelt wird. Frei nach dem Motto „Mir wird das doch nicht passieren.“  Beschäftigen sich viele Herren nicht weiter mit diesem Thema und schieben es bei Seite. Es muss nichts passieren, aber es kann etwas passieren und darin liegt die Gefahr.

 Nun haben zwei Autoren sich an das Thema Prostatakrebs gewagt und möchten damit bewusst Aufmerksamkeit erwecken und erreichen, dass zu Gunsten der Gesundheit weniger nachlässig mit der Thematik umgegangen wird. Vielleicht ist „Tatütata die Prostata. Retten Sie Ihrem Mann das Leben.“ auch gerade deshalb solch ein gutes Buch, da es ehrlich und unverblümt geschrieben wurde, aber dennoch den Leser in jeder Hinsicht emotional berührt.

Was macht dieses Buch so besonders?

Der Autor selbst musste sich eingestehen, dass er mit Prostatakrebs viel zu nachlässig umgegangen ist – so nachlässig, dass es ihn fast das Leben gekostet hätte, wäre da nicht seine Frau gewesen, die ihn bestimmt zum PSA-Test getrieben hat. Kagee und Dodo Glehn, so heißen die beiden Autoren, erzählen im Buch nicht nur eine Geschichte, sondern ihre eigene Geschichte mit und nach dem alles ändernden Prostatakrebs.  Der komplette Aufbau wirkt auf den Leser vollkommen authentisch und ist völlig schonungslos verfasst. Man fühlt sich geradewegs direkt in das Geschehen versetzt und kann die Wechselbäder der Gefühle förmlich spüren. Der gute Nebeneffekt von „Tatütata die Prostata“ ist natürlich, dass Leser viele wertvolle Informationen über diese Krankheit erhalten. Zudem wird auf Vorsorgemöglichkeiten, die Bedeutung der Prostata selbst und auf die beiden Tabuthemen Inkontinenz und Impotenz eingegangen. Auch werden Wege gezeigt, wie man diese Begleiterscheinungen vermeiden kann.

Ein Buch für Männer? Im Gegenteil!

Hingegen erster Annahmen richtet sich das Buch nicht an Männern, sondern vielmehr an Frauen. Diese sind es erfahrungsgemäß, die mit der Erkrankung ein wenig verantwortlicher umgehen und den Anstoß zu Vorsorgeuntersuchung geben. Wer einen trocknen, mit fachlateinischen Wissen gespickten Ratgeber erwartet, wird schnell merken, dass sich hinter dem Buch viel mehr verbirgt: nämlich eine emotionale, informative und unter die Nieren gehende Lektüre, die es schafft Menschen in Bezug auf diese heimtückische Erkrankung wachzurütteln und darunter leidenden Personen einen Lichtblick zu vermitteln.

Zu beziehen ist das Buch (ISBN 978-3-00-042298-0) über den Buchversand, den Grey Love Verlag , den Buchhandel. Preis 18,90 €

War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 bewertungen, duchschnittlich: 4,63 out of 5)
Loading...