0
Geschrieben: 03. Januar, 2006 in Vitamine & Mineralien
 
 

Vitamine & Mineralien – Kompass durch den Vitamindschungel

9165721_s
9165721_s
Vitamine sind für den Menschen lebenswichtig, damit alle Stoffwechselreaktionen reibungslos funktionieren können. Die meisten Vitamine können nicht selbst vom Körper hergestellt werden und müssen über die Nahrung zugeführt werden. Man unterscheidet zwischen wasserlöslichen und fettlöslichen Vitaminen.

 


Fettlösliche Vitamine

Vitamin A und Beta-Karotin
Es ist wichtig für das Wachstum von Kindern, für das Wachstum und Aufbau der Haut und Schleimhäute und für die Sehfunktion. Außerdem schützt es die Zellen durch Abfangen freier Radikale (antioxidative Wirkung).
Hauptlieferanten: grünes Gemüse, Feldsalat, Spinat, Kohl, Bohnen, Tomaten, Leber, Milch

Vitamin D
Im Gegensatz zu echten Vitaminen wird Vitamin D vom Körper aus Cholesterol selbst hergestellt. Es ist äußerst wichtig für Knochen und Zähne. Hauptlieferanten: Fisch, Fleisch, Eier, Milch, Butter, Pilze

Vitamin E
Dieses wichtige Antioxidans schützt die Zellen vor freien Radikalen, unterstützt das Immunsystem, verhindert Arterienverkalkung und ist wichtig für Haut, Schleimhäute, Muskulatur, Leber und Nerven
Hauptlieferanten: Pflanzenöle (z. B. Weizenkeim – und Sonnenblumenöl), Getreidekeime, Vollkornprodukte, Nüsse, Eier

Vitamin K
Ist wichtig für die Blutgerinnung und Wundheilung und wird für den Aufbau von Knochen und Zähne benötigt.
Hauptlierenaten: grünes Gemüse, besonders Spinat und Kohl, Salat, Milch, Joghurt, Fleisch, Tomaten, Erdbeeren

Wasserlösliche Vitamine

Vitamin B1
Wichtig für die Nerven und Muskeln, ist unverzichtbar für den Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel und schützt vor Müdigkeit.
Hauptlieferanten: Vollkornprodukte, Schweine-, Rind-, Lammfleisch, Geflügel, Haferflocken, Hülsenfrüchte, Kartoffeln

Vitamin B2
Spielt eine zentrale Rolle im Fett-, Kohlenhydrat- und Eiweißstoffwechsel und kurbelt die Energieproduktion an.
Hauptlieferanten: gelbe Gemüsessorten, Hefe, Milch, Eier, Fleisch, Leber, Fisch, Getreide

Vitamin B6
Wirkt im Eiweißstoffwechsel mit, ist wichtig für die Nerven und stärkt das Immunsystem.
Hauptlieferanten: Fleisch, Weizenkeime, Bohnen, Fisch, Nüsse, Vollkornprodukte, Bananen, Aprikosen, Grünkohl, Rosenkohl, Spinat, Johannisbeeren

Vitamin B12
Wichtig für die Nervenfunktion und Bildung roter Blutkörperchen. Außerdem unterstützt es Zellwachstum und –teilung und trägt zur Regeneration der Schleimhäute bei. Hauptlieferanten: Fleisch, Leber, Niere, Milch, Eier, Sauerkraut.

Vitamin C
Spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Binde- und Stützgewebe und verbessert die Eisenaufnahme im Körper. Außerdem ist es an der Produktion von Blutkörperchen beteiligt. Seine Hauptaufgabe ist die antioxidative Wirkung, d. h. es schützt die Zellen gegen freie Radikale, und verringert dadurch das Krebsrisiko. Hauptlieferanten: Obst, Gemüse, rote Paprika, Tomaten, Kartoffeln

Niacin
Es spielt eine wichtige Rolle im Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel und trägt zur Energiegewinnung bei. Es ist wichtig für die Regeneration von haut, Muskeln und Nerven. Hauptlieferanten: Rind-, Schweine- und Gefügelfleisch, Innereien, Seefisch, Naturreis, Vollkornprodukte, Erdnüsse, Kartoffeln, Bierhefe

Pantothensäure
Spielt eine entscheidende Rolle im Stoffwechsel und ist an wichtigen Funktionen im Körper beteiligt, wie Zellerneuerung, Hormonbildung und Energiegewinnung Hauptlieferanten: Bohnen, Champignon, Blumenkohl, Broccoli, Vollkornbrot, Bierhefe, Käse, Fleisch, Fisch, Milch

Folsäure
Ist wichtig für die Bildung von Blutkörperchen und Schleimhautzellen, ist am Abbau und an der Bildung von Aminosäuren beteiligt, wirkt gegen Arterienverkalkung und ist für die Entwicklung des Embryos in der Frühschwangerschaft wichtig.
Hauptlieferanten: Obst, grünes Gemüse, Blattspinat, Kohl, Nüsse,. Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Milch und Milchpodukte

Biotin
Es wirkt beim Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel sowie an der Energiepproduktion mit und sorgt außerdem für gesundes Haar und feste Fingernägel. Hauptlieferanten: Hülsenfrüchte, Leber, Nüsse, Champignons, Milch

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...