0
Geschrieben: 28. Oktober, 2013 in Lifestyle | Sexualorgane
 
 

Warum Verhütung wichtig ist! – Die Pille danach?

21198572_S
21198572_S
Der Titel mag einleuchtend klingen. Viele Leser werden sich nun nickend setzen und sind davor überzeugt, dass Verhütung wichtig ist. Zudem kennen fast alle Menschen in unseren Breitengraden die Gründe, warum Verhütung so wichtig ist und warum diese gerade dann wichtig ist, wenn man selbst sich nicht vorstellen kann ein eigenes Kind großzuziehen.



 Fotoquelle: 123RF

Die Überzeugung allein reicht nicht aus – auf Nummer sicher gehen

Dennoch reicht das Wissen allein darüber nicht aus, sich vor einer tatsächlichen Schwangerschaft zu schützen. Deshalb sind sichere Verhütungsmittel unerlässlich.  In der heutigen Zeit bietet der Markt ein großes Angebot an Methoden, die eine Schwangerschaft effektiv verhindern können. Für jeden Typ Mensch und die körperlichen Voraussetzungen wird das passende Verhütungsmittel geboten. Die Pille schafft es dabei seit Jahren ungeschlagen auf Platz 1 unter den meistverwendeten Mitteln zur Verhinderung einer ungewollten Schwangerschaft. Das Hormonpräparat wirkt inzwischen sehr sicher und bietet bei zuverlässiger Einnahme einen sehr guten Schutz. Eine hundertprozentige Sicherheit ist natürlich ausgeschlossen.

Es passiert immer wieder

Obwohl die Pille als so sicher gilt und man meinen könnte, das eine Schwangerschaft ausgeschlossen sei, passiert es einigen Frauen trotzdem schwanger zu werden.  Laut Experten sind es dabei immer wieder die gleichen Fehler: unregelmäßige oder falsche Einnahme in Kombination mit unzureichender Aufklärung über die Wirkung. Beispielsweise wirkt die Anti-Baby-Pille bei der Einnahme von Antibiotika nicht mehr. Auch kann Erbrechen und Durchfall zu einer Herabsetzung der Wirksamkeit führen. Diese und viele andere Gründe könnten also für eine „ungewollte Überraschung“ sorgen.

Die Pille danach!

Kommt es zum Geschlechtsverkehr ohne Verhütung, da zum Beispiel die Wirksamkeit der Pille nicht gewährleistet ist,  sollte schnell gehandelt werden. Nur so kann man eine Schwangerschaft noch rechtzeitig verhindern. „Die Pille danach“ heißt das Zauberwort. Die Einnahme sollte unmittelbar nach dem Verkehr eingenommen werden. Tests zeigten eine erfolgreiche Wirkung von 95 % bei einer Einnahme innerhalb von 24 h nach dem Geschlechtsverkehr. Nach 48 h lag diese nur noch bei 58 % und nach 72 h gehen Ärzte davon aus, dass die Wirksamkeit nicht mehr ausreichend wäre, um eine eventuelle Schwangerschaft zu verhindern. Neben dem engen Zeitfenster schlagen auch mitunter unschöne Nebenwirkungen zu Buche. Die Pille danach ist ausschließlich vom Arzt auf Rezept erhältlich. Wie genau sie wirkt und was zu beachten ist, kann man dort genauestens erfragen und ggf. Rat im Internet suchen.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...