0
Geschrieben: 03. Februar, 2007 in Deutschland
 
 

Wellnessurlaub im Allgäu – was bekommt man geboten?

Hotel
Hotel
Die Liebhaber von Wellnessurlauben sollten sich auf jeden Fall mit dem Allgäu befassen, wenn sie den nächsten Urlaub planen. Das Allgäuer Alpenwellness kann als Synonym für pures Genießen und Verwöhnen angesehen werden. Hier kann man wirklich abschalten und die Probleme des Alltags vergessen. Ob man das bei einer Massage, im Fitnesstraining oder in der Allgäuer Natur macht bleibt einem letztendlich selbst überlassen.


Wanderer, die eine schöne Landschaft „erleben“ wollen, aber auch Liebhaber kulinarischer Köstlichkeiten kommen hier auf ihre Kosten.

Die zahlreichen Bauernhöfe und Allgäuer Alpenwellness-Hotels, die sich auf den Wellnessurlaub spezialisiert haben, bieten ein individuelles und reichhaltiges Anegbot an. So sind die Bereiche Alpines Verwöhnen, Alpin Spezial sowie Alpine Bewegung und Fitness bestens abgedeckt. So kann sich jeder Urlauber das aussuchen was für seinen Körper am besten geeignet ist.

Wie sehen die einzelnen Möglichkeiten aus?

Bei der Alpinen Bewegung und Fitness stehen die wunderschönen Allgäuer Berge zur „Verfügung“. In mitten dieser tollen Landschaft kann man Wandern, mit dem Mountainbike die Gegend erkunden oder auch Nordic Walking betreiben. Bestimmte Fitnessprogramme werden von den einzelnen Wellnesshotels ebenfalls angeboten. Allerdings bieten sich die Allgäuer Alpen nicht nur im Sommer für einen Wellnessurlaub an, sondern auch in den Wintermonaten. Hier kann dann Schneeschuhwandern betrieben oder Ski gefahren werden. Das Angebot geht von langsamen bzw. gemütlichen bis hin zu „leistungsorientierten“ Bewegungsformen.

Wer dennoch den Adrenalinkick braucht, der kann im Sommer Canyoning betreiben oder Rafting-Touren bzw. Downhill-Trails absolvieren. Für die Individuen, die es lieber langsam und gemütlich haben wollen bieten sich Gesundheitswanderungen mit einem Picknick am Gipfel nahe zu an. Einzelne Waldlichtungen oder bestimmte Bergquellen können auch das attraktive Ziel jeder Wanderung sein.

Was bieten die Wellness-Hotels noch an?

Fakt ist, dass alle Wellness-Hotels oder Bauernhöfe über eine traumhafte Lage verfügen, die einen wirklich schönen Ausblick gewährleistet und dazu noch absolute Ruhe garantieren. Die Atmosphäre ist alpin und in den Gebäuden „trifft Holz auf Stein“. Jedes dieser Hotels verfügt selbstverständlich über einen SPA-Bereich und gerade die erstklassigen Häuser haben zudem einen direkten Zugang von diesem in die freie Natur oder ein alpines Badehaus. Hier wird wirklich viel mit der Natur „gearbeitet“. Es gibt zum einen verschiedene Programme im Freien, aber sind Heu, Kräuter, Wasser oder Moor auch Bestandteil vieler Wellness-Anwendungen.

Wichtig ist natürlich auch die Verpflegung. Auch hier wird mit regionalen Produkten gearbeitet, um den Besuchern kulinarische Spezialitäten bieten zu können. Bereits am Morgen wird ein leckeres Frühstück aufgetischt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass hier selbstgemachte Marmelade oder Kräuterquark serviert werden, deren Komponenten aus dem eigenen Garten stammen.

Die Hotels oder Bauernhöfe befinden sich zumeist fernab von Straßen und beugen somit Straßenlärm oder auch einer gewissen Hektik vor. Hier können die Gäste wirklich auch mal völlig alleine die Stille und Ruhe genießen. Alle Wellness-Anbieter verfügen über eine Sauna und verschiedene weitere Angebote wie Massage -und Fitnessräume oder Dampfbäder.

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 bewertungen, duchschnittlich: 4,40 out of 5)
Loading...