0
Geschrieben: 28. Juli, 2014 in Naturheilkunde
 
 

Wunder der Natur in der heutigen Medizin

Naturheilkunde, Fotoquelle: 123 RF
Naturheilkunde, Fotoquelle: 123 RF
Lange Zeit das Nonplusultra der Medizin, später mit Fortschreiten der Wissenschaft eher umstritten als bevorzugt und heute kehren wir wieder zu ihren Wurzeln zurück: Die Naturheilkunde. Wie der Name schon verrät, wird hier mit natürlichen Mitteln der menschliche Körper geheilt.


Naturheilkunde, Fotoquelle: 123 RF

Die Naturheilkunde früher und heute

Bis ins 18. Jh. war diese unumstritten, doch dann musste sie nach und nach wissenschaftlichen Anschauungen weichen, die der Überzeugung waren, alles ließe sich anhand der Physik und der Mechanik erklären und lösen. Diejenigen, die die neuen naturwissenschaftlichen Mittel und Wege nicht akzeptieren wollten und weiter nach geistigen, natürlichen Heilmethoden strebten, wurden schnell als Quacksalber und Schlimmeres verschrien. Dennoch gab es über die Jahrzehnte hinweg immer mehr Heilpraktiker, wie Prießnitz, Schroth, Felke u.v.m., die sich den wissenschaftlichen Aspekten widersetzten und die Naturheilkunde mit typischen Modellen, wie der Ernährungstherapie, der Thermo- und Hydrotherapie oder der Bewegungs- und Atemtherapie, bis in die Neuzeit wieder stark etablierten. Inzwischen verbreiten sich Therapien anderer Länder immer weiter und hielten an den eigenen uralten Traditionen fest, wie z.B. die chinesische Medizin. Für nähere Informationen ist der bundesweite „Tag der Naturheilkunde“ 2014 der Heilkraft aus der Natur gewidmet und findet am 11.10. im jeweiligen städtischen Naturheilverein statt.

Das Naturheilzentrum Bottrop

„Allein der MENSCH steht im Mittelpunkt und wird entsprechend groß geschrieben“ ist eine der Devisen der beiden Heilpraktiker unserer Zeit, Farid Zitoun und Christian Rüger. In ihrer gemeinsamen Studienzeit entwickelten die beiden eine tiefe Freundschaft und eine Vision, die die Medizin auf die individuellen Bedürfnisse und Nöte der Patienten ausrichten sollte. Mehr über den Heilpraktiker Farid Zitoun erfahren Sie hier.

So werden die Kranken und Leidenden des Naturheilzentrums Bottrop mit abgestimmten Therapien wieder gesund gepflegt. Dafür nutzen die Heilzentren heutzutage auch die Inneneinrichtung, Geräusche, Farben sowie Musik als Therapieformen, welche die natürliche Genesung noch unterstützen und für einen angenehmen Aufenthalt sorgen. Es werden immer neue Wege eingeschlagen, eigene Heilrezepturen entwickelt und der Wissensstand stetig erweitert. Das Naturheilzentrum bietet unter anderem folgendes Therapiespektrum: Augenakupunktur, Tier hilft MENSCH, Gesunde Klänge, Elemente, Detox & Symbiose sowie Homöopathie. Nähere Informationen dazu gibt es in einem Artikel über das Naturheilzentrum Bottrop und Farid Zitoun.

Welche Vorteile hat die natürliche Selbstheilung?

Der Heilpraktiker nimmt sich genügend Zeit, um mit dem Patienten die Ursache seines Leidens zu finden und auszuschalten. Dabei gibt es keinerlei Zeitbegrenzung. Die Therapieformen sind stressfrei und sollen den Patienten so wenig wie möglich belasten. Oftmals werden so sogar jahrelang gestörte Körperfunktionen reguliert.

Gibt es auch Nachteile?

Da finden sich überall meist nur 2 Punkte: Zeit und Geld. Leider sind diese Heilungsprozesse in den meisten Fällen sehr langwierig und dauern mitunter mehrere Wochen oder Monate. Zudem hat Ganz-Körper-Harmonie mitunter einen höheren Preis als die klassische ambulante Therapie. Doch wie auf die finanziellen und zeitlichen Möglichkeiten des Einzelnen eingegangen werden kann, erfahren Sie bei den Heilzentren.

War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher)
Loading...