1
Geschrieben: 14. September, 2013 in Zahnpflege/ Zähne | Zusatz KV
 
 

Zahnimplantate immer öfter Alternative zum herkömmlichen Zahnersatz

CCP11_0006Hi
CCP11_0006Hi
Wer ein gesundes und schönes Gebiss vorzuweisen hat, der geht oftmals mit einer sehr viel offeneren und strahlenden Haltung durchs Leben, denn schließlich sind unsere Zähne so etwas wie ein Aushängeschild. Lernt man jemanden kennen, dann ist ein freundliches Lächeln angebracht und wenn man dabei seine Zähne zeigt, entscheidet der Gegenüber oftmals an diesem Merkmal, wie sympathisch oder interessant er einen findet.


Mit der richtigen regelmäßigen Pflege ist es gar nicht so schwierig, sein Gebiss gut in Schuss zu halten. Voll und ganz auszuschließen ist es aber dennoch nicht, dass man irgendwann an einen Punkt gelangt, an dem Zahnersatz nötig wird.

Immer mehr Patienten entscheiden sich allerdings dafür, in eine Zahnklinik zu gehen und sich statt dem herkömmlichen Zahnersatz Implantate einsetzen zu lassen. Dabei handelt es sich um künstliche Zahnwurzeln aus Titan, das ähnlich wie körpereigenes Gewebe angenommen wird und dann zur Aufnahme des künstlichen Zahnkörpers dient. Das trägt dazu bei, dass diese Art von Zahnersatz lange Zeit haltbar bleibt. Um sich diesen Luxus leisten zu können, braucht man allerdings die richtige Zusatzversicherung, da gesetzliche Krankenkassen nur in besonderen Fällen die Kosten für Zahnimplantate übernehmen.

Wer eine entsprechende Zusatzversicherung abschließt, weil ihm die Vorteile von Zahnimplantaten einleuchten, kann mit einem erschwinglichen Einsetzen von Implantaten rechnen. Dies passiert meist ambulant und wird in verschiedenen Formen ausgeführt, denn bei den Implantaten gibt es mittlerweile schon unterschiedliche Arten und Typen. Zusatzversicherungen klingen zwar zunächst einmal als die beste Lösung, doch so einfach abzuschließen sind sie dann doch nicht. Dies kann nämlich nur dann geschehen, wenn noch keine Diagnosen oder längere Beschwerden vorliegen, die behandelt wurden. Spontan eine Zusatzversicherung abzuschließen, wenn das Einsetzen von Zahnersatz dringend wird, empfiehlt sich aus diesem Grund nicht. Vorbeugend lohnt sich ein solcher Schritt aber schon, denn dieses Problem kann schließlich jeden treffen.

War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 bewertungen, duchschnittlich: 3,40 out of 5)
Loading...