0
Geschrieben: 03. Juni, 2013 in Reisetipps | Zahnpflege/ Zähne
 
 

Tipps bei Zahnschmerzen im Urlaub

9091027_s
9091027_s

ZÄHNE – Wenn es im Mund Probleme gibt

Zahnschmerzen, lockere Füllungen oder gar eine verlorene Prothese können die beste Urlaubsstimmung verderben. Beugen Sie deshalb vor, lassen Sie Ihr Gebiss mindestens vier Wochen vor Reiseantritt checken.



So helfen Sie sich im Notfall:

Bricht ein Zahn ab oder fällt ein Inlay heraus, können Sie abwarten, bis Sie wieder zu Hause sind. Bei Schmerzen sollten Sie allerdings einen Zahnarzt aufsuchen. Ebenso, wenn eine Brücke oder Krone locker ist. Der Zahnersatz muss befestigt werden. Prothesendruckstellen lassen sich kurzfristig mit einem schmerzstillendem Gel behandeln, gebrochene Prothesen mit Sekundenkleberzusammenflicken. Ist die zahnmedizinische Versorgung in Ihrem Urlaubsland nicht sichergestellt oder neigen sich die Ferien ohnehin dem Ende zu, können Sie die verbleibendeZeit mit einem Schmerzmittel überbrücken. Empfehlenswert ist der Wirkstoff Ibuprofen. Er ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Achtung:

Erste-Hilfe-Maßnahmen sind keine Dauerlösung. Nach dem Urlaub sollten Sie unbedingt einen Termin bei Ihrem Zahnarzt machen.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...