1
Geschrieben: 04. Juli, 2011 in Ratgeber Tipps & Trends | Zusatz KV
 
 

Zahnzusatzversicherung – Blick lohnt!

canstockphoto13813072
canstockphoto13813072
Gerade bei den Zähnen lohnt sich ein Blick auf eine Zusatzversicherung

Auf dem Markt für Krankenversicherungen werden heute sehr viele verschiedene Zusatzversicherungen angeboten, die dem potenziellen Kunden ein erweitertes Leistungsspektrum zur gesetzlichen Krankenversicherung zur Verfügung stellen sollen. Im Bereich des Zahnersatzes ist eine solche Versicherung auch äußerst sinnvoll, denn die gesetzliche Krankenversicherung zieht sich immer mehr aus der Finanzierung dieser Gesundheitsleistung zurück. So werden heute noch 50% der Kosten für die sogenannte Regelleistung übernommen, die jedoch nur eine sehr günstige und unkomfortable Zahnersatz-Lösung mit sich bringt. Wer eine bessere Versorgung im Bereich Zahnersatz wünscht, muss dies entweder aus eigener Tasche bezahlen oder eine Zahnzusatzversicherung abschließen.

Die einzelnen Zahnzusatzversicherungen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Leistungen

Mit einer Zahnzusatzversicherung kann man auf günstige Art und Weise die eigene Zahnversorgung signifikant verbessern, denn solche Policen decken nicht nur die Regelleistung ab, sondern bieten oftmals Erstattungen für wesentlich höherwertige Möglichkeiten. Trotzdem gibt es auch einige Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern, denn nicht jeder Tarif bietet die Option, hochwertige Zahnimplantate oder Inlays in Anspruch zu nehmen und darüber hinaus stellt sich auch die Höhe der Kostenerstattung nicht überall gleich dar. Während Premium-Tarife mit einer vollständigen Kostenerstattung werben, bieten andere Versicherer günstigere Lösungen an, die sich jedoch auf 80-90% der Kostenerstattung beschränken.

Im Hinblick auf die Versicherungsprämien bietet die Branche ein großes Sparpotenzial

Schaut man sich die einzelnen Zahnzusatzversicherungen einmal genauer an, so fällt auf, dass es nicht nur große Leistungsunterschiede gibt, sondern auch starke Differenzen in Bezug auf die Prämienhöhe. So kann es also durchaus vorkommen, dass man für seine Police 17 Euro monatlich zahlt, während ein anderer Versicherer einen ähnlichen Tarif für knapp 35 Euro pro Monat zur Verfügung stellt. Mit einem Zahnzusatzversicherungsvergleich lassen sich die einzelnen Tarife jedoch auch im Hinblick auf ihre Kosten genau unter die Lupe nehmen, so dass man letztlich viel Geld einspart.

Mit einer Zahnzusatzversicherung sollte man möglichst früh beginnen

Die Kosten einer Zahnzusatzversicherung bemessen sich jedoch nicht nur nach der Preispolitik der einzelnen Anbieter, sondern auch nach dem Einstiegsalter der Versicherten. Da es sehr wahrscheinlich ist, dass ein Versicherter irgendwann Zahnersatz benötigt, stellen die Anbieter jungen Menschen besonders günstige Tarife zur Verfügung, während die Prämie für Menschen ab 40 Jahren wesentlich höher kalkuliert wird. Wer hier also früh beginnt, kann eine sehr attraktive Zahnzusatzversicherung in Anspruch nehmen und ist im Alter sehr gut abgesichert. Nutzen auch sie die Möglichkeiten, die das Internet in Bezug auf die Anbietersuche zur Verfügung stellt und freuen Sie sich auf eine günstige und leistungsfähige Zahnzusatzversicherung, so dass Sie sich keine Sorgen mehr zu machen brauchen.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...