Geschrieben: 21. Dezember, 2017 in Anzeige | Atemwege | Ratgeber Tipps & Trends
 
 

Effektives Mittel gegen Schnarchen

A50338197_photo_jpg_xs_clipdealer.de
A50338197_photo_jpg_xs_clipdealer.de

-ANZEIGE-

Schnarchen ist ein sehr weitverbreitetes Phänomen. Statistisch gesehen schnarchen 30 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland regelmäßig. Dazu kommen noch die indirekt Betroffenen Partner und Lebensgefährten, die sich nachts ein Bett teilen. Denn Sie leiden oftmals noch schlimmer unter dem Schnarchen, als der Betroffene selber.

 

Es kommt dadurch immer wieder zu Streit in Beziehungen bis manchmal sogar soweit, dass eine Person auf die Couch oder in ein anderes Zimmer umziehen muss. Das sollte so nicht sein, vor allem wenn es Möglichkeiten gibt das Schnarchen zu stoppen beziehungsweise auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Ursachen des Schnarchens

Es gibt verschiedene Ursachen und Faktoren die das Schnarchen auslösen. Prinzipiell kann man sagen, dass das Schnarchen durch eine Verengung der oberen Atemwege hervorgerufen wird. Diese Einengung kann unterschiedliche Auslöser haben. Die Hauptursache dafür ist das Absacken des Unterkiefers und der Zunge in der Nacht, bedingt durch den ganz natürlichen Spannungsverlust der Muskulatur. Da nun allerdings die gleiche Menge an Luft durch eine verkleinerte Öffnung fließen muss, entwickelt sich ein höherer Druck beim Atmen. Dieser bringt das umliegende Gewebe zum vibrieren und das typische Schnarchgeräusch entsteht.

Faktoren, wie das Schlafen in Rückenlage oder Alkoholkonsum, fördern das Absacken der Zunge und somit auch das Schnarchen. Darüberhinaus spielt die Straffheit des Gewebes eine Rolle. Je weicher und schlaffer, desto einfacher wird dieses in Schwingung versetzt und Schnarchen entsteht. Das Alter und auch Rauchen haben große Auswirkungen auf die Festigkeit dieses Gewebes. Häufig betroffen von den Vibrationen ist der Weichgaumen. Darüberhinaus ist Übergewicht eine Ursache für das Schnarchen. Denn das überflüssige Fett sammelt sich auch unter dem Kinn an – das berühmte Doppelkinn – und drückt so verstärkend auf die Zunge und die Atemwege.

Die Schnarchschiene – ein effektives Mittel gegen Schnarchen

mittel-gegen-schnarchen-antischnarchmeisterEines der bekanntesten und effektivsten Mittel gegen Schnarchen ist die Protrusionsschiene auch bekannt als (Anti-) Schnarchschiene. Die Schiene wird in beim Schlafen getragen und hält den Unterkiefer in einer leicht vorgezogenen Position und somit leicht auf Spannung in der Nacht. Das verhindert das Absinken der Zunge und somit auch das Verengen der Atemwege. Die Schiene hilft also unabhängig von Schlafposition oder Übergewicht, da diese gegen die Hauptursache des Schnarchens angeht.

Die Effektivität wurde darüberhinaus vom National Center for Biotechnology in den USA mittels klinischer Studien getestet und bestätigt. Die Schnarchschiene hat bei 90 Prozent der Teilnehmer eine signifikante Verbesserung erreicht. Auch hat die Studie die Dauerhaftigkeit der Anti-Schnarchschiene als langfristiges Mittel gegen Schnarchen bestätigt.

Quelle: www.antischnarchmeister.de

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 bewertungen, duchschnittlich: 4,88 out of 5)
Loading...