0
Geschrieben: 16. Mai, 2013 in Berufsunfähigkeit | Versicherungsservice
 
 

Was kostet eine Berufsunfähigkeitversicherung?

canstockphoto10880542
canstockphoto10880542
Umfassender Schutz, günstige Beiträge
Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden von verschiedenen Faktoren bestimmt – vom Leistungsspektrum des Versicherers und von Ihrem persönlichen Risiko, vorzeitig berufsunfähig zu werden. Ein umfassender Berufsunfähigkeitsschutz ist für Büroangestellte wegen ihres geringeren Gesundheitsrisikos günstiger als für Bauhandwerker oder Lehrer.


Eine Police, die Leistungen nur bei völliger Erwerbsunfähigkeit vorsieht, ist für weniger Geld zu haben, als eine Versicherung, die bei Berufsunfähigkeit sofort zahlt, selbst wenn man in einem anderen Beruf noch arbeiten könnte.

Ein Rechenbeispiel:
Ein umfassender Berufsunfähigkeitsschutz ist günstiger zu haben, als viele denken: Ein 30-jähriger kaufmännischer Angestellter im Innendienst bekommt eine BU-Versicherung mit einer Rentenleistung von 1000 Euro monatlich bei voller Berufsunfähigkeit bereits für einen Monatsbeitrag von etwa 50 Euro. Eine Frau würde die gleiche Versicherung für etwa 55 Euro bekommen.

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung brauchen nicht nur berufstätige Menschen. Um im Ernstfall einen sicheren Schutz zu haben, empfiehlt es sich auch für Schüler, Auszubildende, Hausfrauen und Studenten, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Wichtig hierbei: Sie sollten sich den Berufsunfähigkeitsschutz sichern, solange Sie noch jung und gesundheitlich nicht beeintrchtigt sind. Versicherungsgesellschaften lehnen Anträge oft schon bei geringen Vorerkrankungen ab bzw. bieten Ihnen weniger günstige Konditionen an.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 bewertungen, duchschnittlich: 4,38 out of 5)
Loading...