Geschrieben: 21. November, 2018 in Anzeige | Gesund abnehmen
 
 

Gewicht reduzieren – aber nicht um jeden Preis


-ANZEIGE-

Essen ist längst nicht mehr nur eine reine Notwendigkeit und gesunde Ernährung ist mehr, als seinem Körper alle wichtigen Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine zu liefern. Mittlerweile ist Ernährung für viele von uns zu einer Art Ersatzreligion geworden. Wir suchen nach dem einzig richtigen Weg, um satt zu werden, gesund zu werden oder zu bleiben und unsere Figur in Form zu bringen. Dass es den einzig richtigen Weg wohl nicht gibt, zeigen die zahlreichen Diättrends der letzten Jahre.

Diät, Fotoquelle 123 RF

Gewicht verlieren – welche Diäten versprechen Erfolg?

Ob Sie nur ein paar Kilos zu viel auf den Rippen haben oder aus gesundheitlichen Gründen einiges an Gewicht loswerden möchten, Sie können auf ein breites Angebot an Diäten zurückgreifen. In den letzten Jahren populär geworden sind vor allem Diäten, die auf eine kohlenhydratarme Ernährung setzen. Dazu gehören beispielsweise die Low Carb Diät, die ketogene Diät und die Paleo Diät. Bei diesen Diäten stehen weniger Kohlenhydrate auf dem Speiseplan. Sie unterscheiden sich jedoch in einigen Punkten. Bei der Paleo Diät kommt es darauf an, den Speiseplan möglichst so zu gestalten, wie dieser für Menschen in der Steinzeit aussah. Die Lebensmittel werden also möglichst roh, unverarbeitet und naturbelassen gegessen. Pasta, Brot und Pizza gehören daher nicht zu dieser Diät. Bei der ketogenen Diät werden gesunde Fette und eiweißreiche Nahrungsmittel bevorzugt. Die Low Carb Diät setzt ebenfalls auf Eiweißreiches und Kohlenhydrate werden reduziert. Kohlenhydratarme Diäten gelten als besonders erfolgversprechend. Wer viel abnehmen möchte, sollte sich allerdings vor dem Start einer Diät vom Arzt beraten lassen. Dieser kann auch Abnehmhilfen oder spezielle Diät Präparate empfehlen.

Crash Diäten und Diäten in der Jugend sind nicht optimal

In der heutigen Zeit möchte jeder schlank und schön sein. Wir lassen uns von den Bildern schöner Menschen in Zeitungen, im Fernsehen und im Internet blenden. Insbesondere junge Frauen und Mädchen lassen sich von diesen scheinbar perfekten Körpern beeinflussen und greifen auf oftmals radikale Maßnahmen zurück. So kam es beispielsweise auf der Plattform Instagram zu einem gefährlichen Abnehm-Wettbewerb: der Cinderella-Challenge. Bei der Cinderella-Challenge geht es den Teilnehmern – vornehmlich Mädchen und junge Frauen – darum, einen möglichst geringen BMI zu erreichen. Dies kann nicht nur zu einem völlig falschen Bild von einem gesunden Körper und radikalen Diäten führen, sondern auch langfristige Folgen haben. So haben Studien gezeigt, dass sich Diäten im Jugendalter auf späteres Verhalten auswirken können. Frauen, die bei ihrer ersten Diät sehr jung waren, haben später ein größeres Risiko für Übergewicht, den Missbrauch von Alkohol und extremes Gewichts-Kontroll-Verhalten (äußert sich beispielsweise durch selbst ausgelöstes Erbrechen und die Einnahme von Abführmitteln). Mädchen und jungen Frauen ist von extremen Diäten abzuraten. Hier sollte man sich mit gesunder, ausgewogener Ernährung beschäftigen (die DGE gibt hierzu zahlreiche Tipps) und für mehr Bewegung im Alltag sorgen. Auch Erwachsenen sind Crash Diäten ohne zeitliche Begrenzung und ärztliche Überwachung nicht zu empfehlen. Bei einer einseitigen Ernährung kann es schnell zu Mangelerscheinungen und gesundheitlichen Beschwerden kommen. Zu wenig Kohlenhydrate können bei einigen Menschen zudem zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit und Mundgeruch führen.

Abnehmen – lassen Sie sich Zeit

Natürlich kann man mit manch einer Diät viele Kilogramm in kurzer Zeit verlieren. In manchen Fällen kann eine schnelle Gewichtsreduktion aus gesundheitlichen Gründen auch durchaus sehr sinnvoll sein. Dann aber nur unter ärztlicher Anleitung und in Begleitung von Ernährungs- und Sportprofis. Laut Studien sollen Diäten, bei denen weniger Kohlenhydrate verzehrt werden, schneller und nachhaltiger zu einem Gewichtsverlust führen. Streng genommen handelt es sich aber bei Ernährungsweisen wie der Low Carb Diät nicht um eine Diät, sondern um eine Ernährungsumstellung. Die Ernährung langfristig umzustellen ist wichtig, damit Sie nach einer erfolgreichen Abnahme nicht wieder in alte Muster zurückfallen und das verlorene Gewicht wieder zunehmen. Es könnte dann zum sogenannten Jojo-Effekt kommen. Gewohnheiten zu ändern und neue Verhaltensweise einzuüben, braucht Zeit. Lassen Sie sich daher Zeit beim Abnehmen, stellen Sie Ihre Ernährung Schritt für Schritt um und entdecken Sie, was Ihnen schmeckt und gut tut. Sie können sich für eine größere Gewichtsabnahme auch Unterstützung durch einen Arzt, Ernährungsberater und Personal Trainer holen.

Print Friendly, PDF & Email
War dieser Artikel hilfreich? Bewerten Sie Ihn.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 bewertungen, duchschnittlich: 5,00 out of 5)
Loading...